Carola Pönisch

Freibäder öffnen ab 8. Juli länger

Bilder
Foto: Dresdner Bäder GmbH

Foto: Dresdner Bäder GmbH

Frohe Kunde für alle Badefans: Die Dresdner Freibäder öffnen ab kommendem Montag (8. Juli) eine Stunde eher, also bereits ab 9 Uhr. Das betrifft das Stauseebad Cossebaude, das Naturbad Mockritz sowie die Freibäder Wostra und Cotta. "Bisher war dies aus personellen Gründen nicht möglich. Da der Bedarf aber so hoch ist, hat sich die Dresdner Bäder GmbH entschlossen, die planmäßige Schließzeit im Nordbad bis Ende August zu verlängern, um zusätzliches Personal in den Freibädern einzusetzen", sagt Bäder-Sprecher Lars Kühl. Nach wie vor besteht für die Badleiter zudem die Möglichkeit, bei entsprechendem Wetter und Andrang die Öffnungszeit am Abend bis nach 19 Uhr zu verlängern, wenn dies personell abgesichert ist. Alle anderen Freibäder machen weiterhin um 10 Uhr und am Wochenende um 9 Uhr auf. Wer noch vor 9 Uhr schwimmen möchte, hat bis Ende August im Georg-Arnhold-Bad montags bis freitags von 6 bis 8 Uhr die Gelegenheit dazu.


Meistgelesen