Seitenlogo
Carola Pönisch

Frauenkirche in XXL und feuerrot

Vor zwei Jahren stellte Tina Reichel ihre großformatigen und farbenfrohen Bilder im Restaurant "Kastenmeiers" aus. Was seither folgte, war eine bemerkenswerte Entwicklung, die nicht nur eine Ausstellung im Erfurter Dom, sondern auch ein Ticket nach Dubai brachte.
Die Bilder und Skulpturen von Tina Reichel sind bis 15. Dezember im "Kastenmeiers" zu sehen. Foto: Michael Schmidt

Die Bilder und Skulpturen von Tina Reichel sind bis 15. Dezember im "Kastenmeiers" zu sehen. Foto: Michael Schmidt

Von einer Restaurant-Ausstellung nach Dubai – was für eine bemerkenswerte Entwicklung. Denn zwei Jahre ist es erst her, als Tina Reichel im »Kastenmeiers« mit ihren Bildern für reichlich Aufmerksamkeit sorgte. Zum Beispiel mit der Darstellung einer feuerroten Frauenkirche in XXL-Format und phosphoreszierenden Farben. Und auch andere weltweit bekannte Bauwerke setzt die Thüringer Künstlerin so farbenprächtig in Szene, dass sie nicht nur die erste Künstlerin ist, die im Erfurter Dom ausstellen durfte. Ab Ende November ist sie als einzige deutsche Künstlerin im Kontext der EXPO 2021/22 in Dubai vertreten. Zuvor aber belebt Tina Reichel die Wände im »Kastenmeiers« noch einmal mit ihrer Kunst und zeigt erstmals einige ihrer Skulpturen. So zum Beispiel den »Cocoons« ihrer aktuellen Serie »Reborn«. Hier begegnet dem Gast auch das Motiv der Frauenkirche wieder. »Farbe & Rausch« ist bereits die 76. Ausstellung  bei Gerd Kastenmeiers, zu sehen bis 15.  Dezember täglich zwischen 15 bis 23 Uhr (mit Restaurantbesuch ab 17 Uhr).


Meistgelesen