Carola Pönisch

Erste Hilfe mit Selbstschutz-Wissen

Bilder
Foto: Johanniter/Sophie Koch

Foto: Johanniter/Sophie Koch

Stabile Seitenlage, Warndreieck, Rettungsgasse – alles Neuland? Dann wird es höchste Zeit für einen Erste-Hilfe-Kurs mit Selbstschutzinhalten. Den bietent aktuell die Johanniter Unfallhilfe Dresden an: Dank einer speziellen Bildungsförderung gibt es die Kurse für 15 Euro noch bis zum Ende der Sommerferien, so dass sie  vor allem auch Fahrschülern zugute kommen. »Mit dem Kursprogramm ‚Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten‘ vereinigen wir gemeinsam mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) die Themen Selbstschutz und Selbsthilfe sowie die Erste Hilfe Ausbildung. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer neben den klassischen Erste-Hilfe-Themen auch, wie man sich auf Notlagen wie zum Beispiel Flut, Blackout oder Pandemie, entsprechend vorbereiten kann«, erklärt Roy-Udo Heim, Bereichsleiter Bildung bei den Johannitern in Dresden.   Die Seminare finden fast täglich als Ein-Tagesveranstaltung von 8 bis 16 Uhr in Dresden und Heidenau statt. Alle Infos dazu unter 0351/2091460 und www.Johanniter.de/bildungszentrum-dresden