pm/ck

»Erich« erobert die Innere Altstadt

Dresden. Der kostenlose Lastenrad-Verleih »Frieda & Friedrich« des ADFC hat Zuwachs bekommen. Ab sofort ist »Erich« in der Inneren Altstadt unterwegs.

Bilder
Lastenrad »Erich« ist am LadenCafé aha in der Kreuzstraße stationiert.

Lastenrad »Erich« ist am LadenCafé aha in der Kreuzstraße stationiert.

Foto: ADFC Dresden / Fotografisch

Seit 2016 betreibt der ADFC Dresden seinen kostenlosen Lastenradverleih »Frieda & Friedrich« und baut seither das Angebot an Rädern Stück für Stück aus. Mit dem nicht-kommerziellen Leihradsystem bietet der Verein allen Dresdnern die Möglichkeit, das Radfahren mit dem Lastenrad auszuprobieren und dabei große und kleine Einkäufe, sperriges Transportgut, oder auch Kinder zu befördern. Mit dem Verleih möchte der ADFC dazu animieren, auch für Transporte statt dem Auto ein Lastenrad zu benutzen.

Zu den 22 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lastenrädern kommt nun ein weiteres hinzu: Lastenrad »Erich«. Stationiert ist es in der Kreuzstraße am LadenCafé aha. »Das aha ist genau der richtige Ort in der Dresdner Innenstadt für das Leihlastenrad«, freut sich Geschäftsführerin Claudia Greifenhahn. »Nun ist unsere Nachhaltigkeits-Oase um einen Punkt reicher. Neben fairen und nachhaltigen Produkten zum Essen und Verschenken kann man auf eine Mobilitätsalternative steigen!«

Lastenrad Erich ist ein Dreirad. Dank elektrischer Unterstützung lässt sich das Rad trotz 43 Kilogramm Leergewicht problemlos manövrieren und fahren. In der Ladebox zwischen den Vorderrädern können zwei Kinder auf fest installierten Sitzen Platz nehmen. Insgesamt ist das Lastenrad für den Transport von 100 Kilogramm zugelassen. Zwei Bügel an der Ladebox sorgen zudem dafür, dass sich die Regenhaube für die Box mit den Kindersitzen passgenau anbringen lässt.

Das 23. Lastenrad in der »Frieda & Friedrich«-Flotte wurde mit Hilfe von Fördermitteln des Stadtbezirks Altstadt angeschafft und kann bis zu drei Tage am Stück ausgeliehen werden.

 

Mehr Infos unter: www.friedafriedrich.de