sst

Entblößer gestellt

Montag nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Exhibitionisten (18) vorläufig fest. Der junge Mann hatte sich vor einer 33-jährigen Joggerin auf dem Alaunplatz in Dresden-Äußere Neustadt entblößt. Die Frau alarmierte umgehend die Polizei. Eingesetzte Beamte konnten den Tatverdächtigen dingfest machen. Gegen den Mann wird nun ermittelt. (ml)
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Küchenbrand  Montagnchmittag kam es in einer Wohnung an der Langobardenstraße in Dresden-Nickern zu einem Küchenbrand. Ersten Ermittlungen zufolge ist die Ursache auf einen achtlos zurückgelassenen Topf auf dem Herd zurückzuführen. Die 77-jährige Wohnungsinhaberin erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ärztlich versorgt werden. Abschließende Schadensangaben liegen nicht vor. (ml)
Wohnungseinrichtung gestohlen In den vergangenen Tagen verschafften sich Unbekannte auf bislang unbekannte Art und Weise Zugang zu einer leerstehenden Erdgeschosswohnung an der Ackermannstraße in Dresden-Südvorstadt. In der Folge bauten die Täter Teile der Küchen- und Badeinrichtung aus und stahlen diese. Der Wert des Diebesgutes wird mit zirka 4.000 Euro angegeben. (ir)
23-Jähriger nach Belästigung und Rangelei in Straßenbahn gestellt
Am frühen Samstagmorgen hatte sich der junge Mann in einer Straßenbahn der Linie 7 in Dresden-Klotzsche neben eine schlafende 33-Jährige gesetzt und sie unsittlich berührt und geküsst. Als diese seine Handlungen bemerkte, kam es zum Handgemenge. Aufmerksam geworden Fahrgäste hatten schließlich die Polizei verständigt.
An der Haltestelle „Infineon“ konnten die Beamten den Mann, der die Bahn bereits verlassen hatte, ausfindig machen. Der 23-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.
Beide Beteiligte sowie die Zeugen standen zum Teil deutlich unter Alkoholeinfluss. Im Zuge der weiteren Ermittlungen gegen den Mann aus Libyen muss der genaue Tatablauf geklärt werden. (ju)