gb

Eislöwen starten heute in die Pre-Playoffs

Die Dresdner Eislöwen treffen im ersten Spiel der „Best-of-Three“-Serie in den Pre-Playoffs heute, 6. März, auf die Heilbronner Falken. Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer muss auf den Einsatz des Langzeitverletzten Petr Macholda verzichten.
Bilder
Foto: Büttner

Foto: Büttner

Eislöwen-Cheftrainer Franz Steer: „Wir haben uns selbst in die Situation gebracht, haben es aber auch selbst in der Hand den weiteren Verlauf zu gestalten. Mit welchem Kader wir final auflaufen und welcher Importspieler nicht dabei sein wird, entscheiden wir erst im Laufe des Dienstags. Fest steht, dass wir im Tor mit Marco Eisenhut beginnen werden.“ Steven Rupprich: „Mit dem heutigen Spiel beginnt die Saison komplett neu. Es spielt keine Rolle, welche Ergebnisse wir bisher gegen Heilbronn erzielt haben. Das müssen wir alle verinnerlichen. Wir sind mit unserer Leistung bisher nicht zufrieden, wollen alle mehr. Wir wissen, dass wir Qualität und einen guten Torwart haben. Ausreichend Biss sollte dabei die Grundvoraussetzung sein. Ich bin fest überzeugt, dass wir es schaffen, in das Viertelfinale einzuziehen.“ Das DEL2-Punktspiel gegen die Heilbronner Falken beginnt 19.30 Uhr und wird geleitet von den HSR Benjamin Hoppe und Christoffer Hurtik. Kassen und Arenatüren öffnen 18 Uhr, der VIP-Raum 18.30 Uhr. Eislöwen-TV zeigt die Partie live. (pm)


Meistgelesen