gb

Eislöwen holen Sieg in der Verlängerung

Die Dresdner Eislöwen haben das DEL2-Punktspiel bei den Ravensburg Towerstars nach Verlängerung mit 2:1 (0:0; 1:0; 0:1; 1:0) gewonnen.
Bilder
Foto: privat

Foto: privat

Vor 2.386 Zuschauern erzielte Ville Hämäläinen nach Vorlage von Juuso Rajala in der 36. Minute die Führung der Blau-Weißen. Diese hielt bis zur letzten Spielminute, doch kurz vor der Schlusssirene netzte Sören Sturm zum Ausgleich ein. Die Entscheidung musste demnach in der Verlängerung fallen. Juuso Rajala war es vorbehalten einen Assist von Alexander Höller zum spielentscheidenden 2:1 zu nutzen. Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: “Es war ein Arbeitssieg für uns. Ravensburg ist besser ins Spiel gekommen und war im ersten Abschnitt die bessere Mannschaft. Wir haben mit zunehmender Spielzeit besser in die Partie gefunden, viel investiert. Die Intensität des Spiels hat mich beeindruckt. Man merkt, dass die Playoffs immer näher rücken. An dieser Stelle möchte ich noch beste Genesungswünsche an den Ravensburger Coach und meinen Freund Toni Krinner senden: Alles Gute!“ Das nächste DEL2-Punktspiel bestreiten die Dresdner Eislöwen am Sonntag, 26. Februar um 17 Uhr in der EnergieVerbund Arena gegen den SC Riessersee.