gb

Eis-Flatrate war voller Erfolg, nächste kommt

Große und kleine Naschkatzen schlemmten im Seniorenzentrum AGO Dresden.
Bilder
Foto: Fotolia/eldorado

Foto: Fotolia/eldorado

Die Kinder erinnerte es an das Märchen „Tischlein deck‘ Dich“, die Erwachsenen waren mehr als begeistert: Bei der jetzt veranstalteten Eis-Flatrate-Aktion im Seniorenzentrum AGO Dresden wurden die Eisbecher nämlich niemals leer. Für einen geringen Beitrag konnte man einen Tag lang so viel Eis essen, wie man mochte. Die Erträge werden gespendet. Mit der Idee des „Flatrate-Eis-Genusses“ wollte das Seniorenzentrum nicht nur alle großen und kleinen Eis-Liebhaber der Region verführen; es ging auch darum, Geld zu sammeln. „Die Erträge in Höhe von 341 Euro wird das Team der Residenz an die Kindertagesstätte „Löbtauer Schmetterlinge“ spenden“, sagt Einrichtungsleiter Alf Dietze, „wir alle finden dieses Engagement mehr als unterstützenswert und wollen hier mit unserer Spende die Arbeit sehr gerne unterstützen.“

Die nächste Eis-Flatrate-Party gibt es schon am 11. August in der Alloheim Senioren-Residenz „Bürgerwiese“.

Ab 14.30 Uhr wird sich in der Residenz erneut alles um Schokolade, Vanille, Erdbeere, Eis am Stiel und kühle Getränke drehen. Wer dann kommt, kann für nur 4,50 Euro so viel Eis in der Einrichtung verzehren, wie man schafft. Die Eispauschale für Kinder bis 14 Jahre beträgt nur 3,50 Euro. Neben dem Spaßfaktor hat der „Flatrate-Eis-Genuss“ aber auch einen ernsten Hintergrund. Das Team der Residenz will damit nicht nur alle großen und kleinen Naschkatzen verführen, sondern spendet die Erlöse einem guten Zweck. „Die Erträge wollen die Bewohner und das Mitarbeiter-Team an den Freundeskreis spenden“, sagt Einrichtungsleiter Thomas Mähler. Bundesweit veranstalten alle zur Alloheim Gruppe gehörenden Residenzen die Eis-Flatrate-Tage für den guten Zweck. Alle Termine dazu findet man unter www.alloheim.de.