gb

Dynamos starten in Wintervorbereitung

Die Zweitliga-Profis der SG Dynamo Dresden sind gestern (3. Januar) mit zwei Übungseinheiten in die Wintervorbereitung 2017 gestartet.
Bilder
Foto: Archiv/Pohl

Foto: Archiv/Pohl

Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus, die Geschäftsführer Ralf Minge und Michael Born sowie die Aufsichtsräte Jens Heinig und André Gasch begrüßten im Kabinentrakt 24 der insgesamt 28 Dynamo-Profis zum Start ins neue Jahr. Patrick Wiegers steigt aus privaten Gründen planmäßig erst am heute (4. Januar) ins Mannschaftstraining ein. Giuliano Modica holte am Dienstagmorgen einen Laktattest nach und absolvierte anschließend die zweite Einheit des Tages mit seinen Mannschaftskollegen. Marco Hartmann und Niklas Landgraf verpassten den Trainingsstart aufgrund eines Infekts. Beide werden mit ein paar Tagen Verzögerung zur Mannschaft stoßen, wenn sie ihre Krankheit vollständig auskuriert haben. Wann Marc Wachs wieder nach Dresden zurückkehren wird, ist momentan noch nicht abzusehen. Dynamos Winterneuzugang Marcos Álvarez trainierte am Dienstag erstmals mit seinen neuen Kollegen und absolvierte bereits weite Strecken des Mannschaftstrainings. Der 25-Jährige ist körperlich noch nicht bei 100 Prozent und wird nach seinem Kreuzbandriss im vergangenen Sommer auch durch individuelle Trainingsinhalte behutsam in den kommenden Wochen aufgebaut. Alle anwesenden Spieler mussten sich wie zu jedem Trainingsauftakt einer obligatorischen Gewichtskontrolle unterziehen. Zudem analysierte das Trainerteam, ob alle Spieler ihre individuell angepassten Hausaufgaben während des Weihnachtsurlaubes erfüllt haben. Sechs Einheiten mit einer jeweiligen Belastungszeit von bis zu 80 Minuten hatte Uwe Neuhaus seinen Spielern als Trainingspensum mit in den Weihnachtsurlaub gegeben. "Jetzt geht es endlich wieder los. Ich freue mich auf die anstehenden Wochen und auf die intensive Trainingsarbeit mit der Mannschaft", sagte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus zum Start in die Wintervorbereitung. "Ich bin damit zufrieden, dass wir bei der aktuellen Wetterlage die kommenden Übungseinheiten bis zum Trainingslager auf weichem Geläuf in unserem Stadion absolvieren können. Das hilft in der Vorbereitung auf die Rückrunde ungemein." Bevor die Zweitliga-Profis den Rasen im DDV-Stadion zur ersten Trainingseinheit im neuen Jahr betraten, stand ein intensives Stabilitätstraining mit Physiotherapeut und Fitnesstrainer Tobias Lange auf dem Programm. Die Schwarz-Gelben bereiten sich in den kommenden 26 Tagen auf den Rückrundenauftakt am Sonntag, 29. Januar, beim 1. FC Nürnberg vor. Das erste von drei geplanten Testspielen während der Wintervorbereitung 2017 absolvieren die Neuhaus-Schützlinge am Samstag, 7. Januar, 14 Uhr, gegen Regionalligist FC Carl Zeiss Jena im Ernst-Abbe-Sportfeld. Vom 13. bis 21. Januar geht es für den Dynamo-Tross ins neuntägige Trainingslager in die andalusische Hafenstadt Marbella (Spanien). An der Mittelmeerküste sind zwei Testspiele geplant. Am 17. Januar, 16 Uhr, testet die SGD in Marbella gegen den FC Zürich, der aktuell die Tabelle der 2. Liga in der Schweiz anführt. Drei Tage später steht dann am 20. Januar, 16.30 Uhr, das zweite Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Luzern auf dem Programm. Gespielt wird gegen die Eidgenossen jeweils im Marbella Football-Center. (pm)