gb

Dynamo zum sechsten Mal im Sondertrikot

Mit Unterstützung der Feldschlößchen Brauerei tragen die Profis der SG Dynamo Dresden zum Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wieder ein Sondertrikot mit dem Aufdruck „Love Dynamo – Hate Racism“.
Bilder

Dynamos Haupt- und Trikotsponsor verzichtet anlässlich der FARE-Aktionswochen für "Fußball gegen Rassismus in Europa" wie in den vergangenen beiden Spielzeiten auf seine werbliche Präsenz auf der Trikotbrust der Schwarz-Gelben. "Die Sportgemeinschaft und ihre Fans übernehmen mit dem Sondertrikot und vielen anderen Aktionen in den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen Verantwortung. Uns als Hauptsponsor des größten Sportvereins im Osten ist es eine Herzensangelegenheit, dieses Engagement der SGD nach Kräften zu unterstützen. Wir machen den Platz auf der Dynamo-Brust auch dieses Jahr gern frei, damit Schwarz-Gelb auf dem Rasen ein Zeichen für Akzeptanz und gegen Diskriminierung setzen kann", erklärte Mike Gärtner, Vorstand der Feldschlösschen AG. Das sechste Jahr in Folge führt die SGD die Aktion für Weltoffenheit, Akzeptanz und Respekt gemeinsam mit der antirassistischen Faninitiative "1953international" durch. "Fairness und Respekt sind Werte, für die wir als Fußballverein auf und neben dem Platz einstehen. Diese Botschaft sendet Dynamo Dresden mit dem Sondertrikot zu den FARE-Wochen auch dieses Jahr wieder aus", sagte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. "Wichtig ist, dass wir Schwarz-Gelbe für diese Werte Tag für Tag gemeinsam eintreten. Für das nunmehr zehnjährige Engagement von 1953international möchte ich mich im Namen der gesamten Sportgemeinschaft bedanken. Außerdem gilt unser Dank unserem Haupt- und Trikotsponsor Feldschlößchen, der die Aktion auch dieses Jahr wieder unterstützt." Das Sondertrikot ist ab heute (12. Oktober) in einer auf 153 Stück limitierten Auflage ab einem Preis von 69,95 Euro im Fanshop erhältlich. (pm) Foto: PR/SG Dynamo Dresden


Meistgelesen