gb

Dynamo Dresden: Endlich geht's wieder los

Zum ersten Spieltag der Zweitligasaison 2017/18 empfängt die SG Dynamo Dresden am Sonntag, 30. Juli, den MSV Duisburg. Die Zebras reisen als Drittliga-Meister an die Elbe, wiesen in der Vorsaison das zweitbeste Torverhältnis der 3. Liga auf und kamen bei nur sechs Niederlagen mit fünf Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz drei ins Ziel.
Bilder
Video
Foto: privat

Foto: privat

„Es wird eine Mannschaft auf uns zukommen, die eine ordentliche Vorbereitung gespielt hat und auch Dank des Aufstiegs vor Selbstvertrauen strotzt“, erklärte Dynamos Cheftrainer Uwe Neuhaus. „Das wird eine harte Nuss für uns. Wir brauchen sehr viel Geduld und dürfen uns nicht erlauben in Konter zu laufen – darauf wird Duisburg lauern. Das Spiel wird sehr lange auf der Kippe stehen.“ „Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht. Man spürt in der Kabine schon das Kribbeln. Das macht Freude“, sagte Marco Hartmann. Der zuletzt am Innenband verletzte Mittelfeldspieler wird die SGD auch in der neuen Saison als Kapitän anführen. „Ich bin seit Donnerstag wieder im Mannschaftstraining und hab mich in den letzten beiden Einheiten voll reingehängt, um so schnell wie möglich auf Wettkampfniveau zu kommen. Ich nutze jede Einheit, um auf den Punkt voll da zu sein.“ Hartmann, sein Stellvertreter Andreas Lambertz sowie Sören Gonther, Florian Ballas und Patrick Wiegers bilden den Mannschaftsrat 2017/18. FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift die Partie um 15.30 Uhr an. Wir erwarten über 28.000 Zuschauer im DDV-Stadion, darunter über 500 Gästefans. Die Stadiontore öffnen um 13.30 Uhr, der VIP-Bereich um 14 Uhr. Tageskarten gibt es ab Stadionöffnung an allen Einlässen sowie ab 10 Uhr im Kassenbereich Lennéplatz links vom Fanshop.

Organisatorische Hinweise

  • Das Bezahlsystem mit Dynamo-Karte wird auch zum Zweitliga-Auftakt am Sonntag (30.07.) im DDV-Stadion nicht zur Verfügung stehen, es kann ausschließlich mit Bargeld bezahlt werden.
  • Ab Saisonbeginn 2017/18 und dem Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den MSV Duisburg können Taschen (außer kleine Handtaschen und Gürteltaschen) und Rucksäcke, die größer als DIN A4 sind, grundsätzlich nicht mehr mit ins Stadion gebracht werden. Es bestehen keine Abgabemöglichkeiten am Stadioneinlass.
Mehr Infos dazu >>HIER<<