pm/ck

Dresdner Schülerin zum Girls‘ Day im Bundestag

Dresden. Zum Girls' Day am 28. April durfte die Dresdner Schülerin Evi Walter auf Einladung von Dr. Markus Reichel MdB den Bundestag besuchen.

Bilder
Highlight eines spannenden Tages: Evi Walter mit dem Dresdner Bundestagsabgeordneten Markus Reichel (CDU) vor der Reichstagskuppel.

Highlight eines spannenden Tages: Evi Walter mit dem Dresdner Bundestagsabgeordneten Markus Reichel (CDU) vor der Reichstagskuppel.

Foto: Markus Reichel

Den Politikbetrieb in Berlin miterleben, Spitzenpolitiker kennenlernen und erfahren, welche beruflichen Möglichkeiten es im Bundestag gibt – diese tolle Chance hatte die Dresdner Schülerin Evi Walter. Am 28. April durfte die 14-Jährige aus der 8. Klasse des Evangelischen Kreuzgymnasiums auf Einladung von Dr. Markus Reichel MdB nach Berlin reisen und am Girls‘ Day-Programm der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilnehmen.

 

Die Schülerin hat dabei viel über die parlamentarischen Abläufe erfahren und wichtige Bereiche im Hintergrund kennengelernt – zum Beispiel die Online-Kommunikation. Im Mittelpunkt stand jedoch der Austausch mit den Abgeordneten. »Der Tag hat mir sehr viel Spaß gemacht«, berichtet sie. »Besonders das Gespräch mit Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas war spannend.« Auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei einem Bundestagsmandat wurde angesprochen. »Es hat mich überrascht, wie voll der Arbeitstag einer Politikerin ist«, gesteht Evi Walter. Für sie steht nun fest: In der Politik arbeiten ist spitze – aber dann eher in einem Abgeordnetenbüro.

 

Am Girls‘ Day können Mädchen in verschiedene Berufsfelder schnuppern, in denen Frauen oft noch unterrepräsentiert sind.