Carola Pönisch

Dresdens größte Stromtanke bietet Gratistanken

Zwischen Gläserner Manufaktur und Parkbahn-Bahnhof entsteht eine moderne Stromtankstelle mit zwei Schnellladesäulen, die das Aufladen der Akkus in E-Mobilen auf 20 bis 30 Minuten verkürzen.
Bilder

 Ranfahren, aufladen, weiterfahren. Dank moderner Schnellladesäulen soll der Ladeprozess für die E-Mobile maximal eine halbe Stunde dauern. Für Dresdens größte solarbetriebene Tankstelle griff selbst Sachsens Wirtschaftsminister griff (neben OB Dirk Hilbert) beherzt zum Spaten, um an der Gläsernen Manufaktur, direkt neben der Parkeisenbahn, den Grundstein zu legen. Bis Oktober soll die e-Tankstelle fertig sein – mit zwei Schnellladesäulen und vier Ladepunkten, die ihren Strom direkt aus 22 großen Photvoltaikpaneels (25 kWp Leistung) ziehen. Die Ladepunkte sind öffentlich zugänglich und vorerst kostenlos nutzbar. Die Stromtanke sei „ein weiterer Schritt hin zur erlebbaren Mobiltät der Zukunft", so Hilbert. Die VW will sich mit der Gläsernen Manufaktur neu aufstellen, im 1. Halbjahr soll wieder produziert werden, Was, das ist noch geheim.