gb

"Der Lößnitzgrund ruft" wird verschoben

Winnetou und Old Shatterhand reiten im Juni nicht im Lößnitzgrund
Bilder
Foto: pixabay

Foto: pixabay

Die für die vom 12. bis 21. Juni angekündigten Vorstellungen von "Winnetou I" müssen leider abgesagt werden, da die gesamte Veranstaltungsreihe "Der Lößnitzgrund ruft!" aufgrund der Corona-Pandemie in das Jahr 2021 verschoben wurde. Einen konkreten Termin gibt es noch nicht. Der geplante Veranstaltungsmix aus Freilichttheater, Pow wow und Indianistiktreffen sowie einer großen Geburtstagsfeier für den DEFA-Star Gojko Mitic zum 80. Geburtstag sollte die Kulturlandschaft in Radebeul bereichern und den Lößnitzgrund als das zu früheren Zeiten Hauptausflugsziel für die Menschen in der Region wieder stärker beleben und ins Bewusstsein rücken. „Viele haben sich auf die Belebung des Lößnitzgrundes gefreut, umso schwerer fällt die Absage. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben – der Lößnitzgrund ruft nun in 2021. Das Areal des Lößnitzgrundes freut sich dann hoffentlich "coronafrei" seine Besucher begrüßen und erfreuen zu können“, so der Radebeuler Oberbürgermeister Bert Wendsche. "Wir bedauern sehr, dass Winnetou und Old Shatterhand in diesem Sommer nicht nach Radebeul kommen können.  Beweisen Sie bitte die Weitsicht und Zuversicht der Indianer und unterstützen Sie uns bei der Durchführung der Veranstaltungen im nächsten Sommer", so Manuel Schöbel, Intendant der Landesbühnen Sachsen. Die Tickets  behalten ihre Gültigkeit oder können in unserer Kasse in  Gutscheine umgetauscht werden.