gb

Babyparade: Großer Jubiläums-Auftritt für kleine Dresdner

Auf dem Dresdner Stadtfest wird nicht nur „gemeinsam gefeiert“, sondern auch Dresdens ganzer Stolz präsentiert: Bei der Sparkassen-BABYPARADE am CANALETTO-Sonntag (21. August) haben die Babys und Kinder der Stadt ihren großen Auftritt. Bereits zum 10. Mal findet der Umzug der kleinen Dresdner statt.
Bilder

Zwar hat Dresden den Titel der deutschen Geburtenhauptstadt im vergangenen Jahr knapp an Leipzig verloren, doch angesichts der aktuellen Prognosen scheinen die Bewohner fest entschlossen zu sein, diese besondere Auszeichnung wieder an die Elbe zu holen: Im ersten Halbjahr 2016 wurden mehr als 4.000 Babys in der Landeshauptstadt geboren. Bis Jahresende werden nochmals so viele Kinder erwartet. Gute Aussichten also, auf die sich auch Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, freut: „Auch in diesem Jahr dürfte es bei der BABYPARADE also wieder voll werden. Wir freuen uns sehr auf die jüngsten Dresdner. Einmal mehr können wir erleben, wie jung und lebendig unsere Stadt ist“, so Rieger.   Angeführt wird die Jubiläums-Parade von echten Kerlen: Canaletto und einem Dresdner Vater-Sohn-Gespann – Hagen Stieglitz und sein 9 Monate alter Sohn Fabio (siehe Foto). Als einer der Geschäftsführer der Agentur Frank Schröder kennt Stieglitz den Umzug bislang vor allem von organisatorischer Seite. Die Agentur ist seit mehr als zehn Jahren für die Planung und Umsetzung des Dresdner Stadtfestes verantwortlich. An der BABYPARADE nimmt der zweifache Vater erstmals selbst teil. „Das Dresdner Stadtfest begleite ich seit vielen Jahren. Ich liebe meinen schnelllebigen und manchmal auch stressigen Job im Event-Geschäft und es gibt eigentlich nichts, was mich umhaut. Bis auf eine Sache: die Geburt meines zweiten Kindes im November vergangenen Jahres“, so Stieglitz. „Ich bin so stolz auf meine kleine Familie, dass für mich schon letztes Jahr feststand: Bei der Babyparade bin ich mit der ganzen Familie dabei. Alle Dresdnerinnen und Dresdner kann ich nur herzlich einladen: Lasst uns das junge, fröhliche Gesicht unserer Stadt zeigen und das, worauf es im Leben wirklich ankommt – unsere Kinder!“  Die BABYPARADE richtet sich nicht nur an frisch gebackene Eltern und ihre Kleinen, auch Geschwisterkinder, Großeltern und Verwandte sind dazu eingeladen. Los geht's am Sonntag, 21. August, am Goldenen Reiter. Von hier aus werden sich die Dresdner Familien um 15.45 Uhr, begleitet von Canaletto, dem Mädchenspielmannszug Dresden, zahlreichen Maskottchen und über einhundert Cheerleadern, aufmachen, um über die Augustusbrücke, den Schloßplatz und die Schloßstraße bis zum Altmarkt zu ziehen. Dort warten auf die Teilnehmer neben kleinen Geschenken von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden auch ein kurzweiliges Bühnenprogramm sowie genügend Gelegenheiten zum Spielen und Toben auf dem Sparkassen-Familienareal. Foto: PR