gb

Auf zur Radebeuler Meile

Zum dritten Mal laden Händler zum Straßenfest "im Westen" ein
Bilder
Schnappschuss vom Fest im vergangenen Jahr. Foto: Wollrad

Schnappschuss vom Fest im vergangenen Jahr. Foto: Wollrad

Wenn die Bahnhofstraße zwischen Harmonie- und Hermann-Ilgen-Straße für den Autoverkehr gesperrt wird, dann sind am 11. Mai ausnahmsweise mal keine Baumaßnahmen oder Unfallverursacher schuld. Dann wird nämlich gefeiert, und zwar Straßenfest. Die Meile zwischen Güterhof- und Hermann-Ilgen-Straße verwandelt sich in eine buntgeschmückte Fußgängerzone. An der Harmoniestraße wird eine große Bühne stehen, auf der unter anderen das Muno Dance-Studio aus Radebeul zeigt, wie sich Ballettelemente mit Streetdance, Hip Hop und sogar Kampfkunst zu einer tollen Bühnenperformance verknüpfen lassen. Vor dem Kosmetik- und Modegeschäft Ast wird ein amerikanischer Schulbus stehen. Allerdings befördert der keine eifrigen Schulkinder mehr, sondern ist bestückt mit der Kollektion des Modelabels »Herzensangelegenheit« – originelle, farbenfrohe Kleidung, die an den Stil der 50er Jahre erinnert. Zusätzliche Inspiration zu aktuellen Trends gibt ab 11 Uhr ein Modenschau mit Frisurentrends. Am Nachmittag können Interessierte einen Blick in die Zukunft des Stadtviertels werfen, wenn die Stadtverwaltung das neue Leitbild für die Bahnhofstraße vorstellt. Innenstadtplaner und Händler vor Ort haben in den letzten Monaten darin intensiv gearbeitet.