as

Alter Vodafone-Sitz: Büros zu Wohnungen

Die Büros der ehemaligen Vodafone-Niederlassung Ost an der Meißner Straße 79 werden derzeit zu Mietwohnungen umgebaut.
Bilder
Der ehemalige Hauptsitz der Vodafone-Nierlassung Ost an der Meißner Straße. Hier sollen bis Frühjahr 2018 Mietwohnungen entstehen. Foto: Archiv

Der ehemalige Hauptsitz der Vodafone-Nierlassung Ost an der Meißner Straße. Hier sollen bis Frühjahr 2018 Mietwohnungen entstehen. Foto: Archiv

 Seit 2016 hat das Anwesen einen neuen Eigentümer. Der Dresdner Investor plant, das bisher rein gewerblich genutzte Gebäude bis Frühjahr 2018 in modernen Mietwohnraum umzuwandeln. Bereits seit Juni 2017 laufen die Umbauarbeiten. Vorgesehen sind  insgesamt 47 Wohnungen (Ein- bis Fünfraum) mit einer Wohnfläche zwischen 30 und 139 m². Ein Großteil der Mietwohnungen soll über Balkon bzw. Terrasse oder Dachterrasse verfügen. Alle Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung versorgt, ein Energieausweis ist beantragt. „Die Grundrisse aller Wohnungen entsprechen den heutigen unterschiedlichen Wohnbedürfnissen einer gemischten Mieterschaft von Jung bis Alt. Selbstverständlich hat der Investor überall Wert auf eine ansprechende und wertige Ausstattung gelegt“, sagt Gabriele Jaeger-Kozka, Consultant bei der vermittelnden Pentagon Immobilien DD GmbH. Die Kaltmieten liegen – je nach Lage der Wohnung – zwischen 7,50 und 10 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Infos: www.pentagon-immobilien.de


Meistgelesen