pm/ck

Adventskonzert in der Frauenkirche

Dresden. Am 2. Dezember findet in der Dresdner Frauenkirche das traditionelle Adventskonzert statt, das auch in jedes Wohnzimmer in Deutschland gesendet wird.

Bilder
In der Frauenkirche wird die Adventszeit eingeleitet.

In der Frauenkirche wird die Adventszeit eingeleitet.

Foto: Markenfotografie

Es ist für Klassikliebhaber in ganz Deutschland der traditionelle Start in die Vorweihnachtszeit: Am Vorabend des Ersten Advents erstrahlt die Frauenkirche in ihrem barocken Glanz und bietet mit hochkarätigen Gästen und der Staatskapelle Dresden ein prachtvolles Erlebnis. Das diesjährige Adventskonzert in der Frauenkirche findet am 2. Dezember, 18 Uhr, statt.

Mit Hanna-Elisabeth Müller und Mauro Peter sind in diesem Jahr zwei bedeutende Klassikstars vertreten, die bereits in vergangenen Adventskonzerten mitwirkten. Mit dem Solotrompeter Helmut Fuchs wird zudem ein Mitglied der Staatskapelle solistisch zu erleben sein. Das Publikum vor Ort sowie an den heimischen Bildschirmen darf einem vielfältigen Programm entgegensehen, das den Bogen vom französischen Barock über Mendelssohn Bartholdy bis hin zu Edward Elgar spannt. Dirigiert wird das traditionelle Adventskonzert von Chefdirigent Christian Thielemann, der den Abend zuletzt vor sechs Jahren leitete. Gemeinsam mit der Staatskapelle Dresden und dem Sächsischen Staatsopernchor wird er die festliche Vorweihnachtsstimmung in die Frauenkirche und im Adventsprogramm des ZDF von dort aus in zahlreiche Wohnzimmer tragen.

Das "Adventskonzert aus Dresden" wird am 10. Dezember um 18 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Bereits am 3. Dezember, dem 1. Advent, ist es ab 20 Uhr in der ZDF Mediathek abrufbar.


Meistgelesen