gb

757 DDR-Autos zugelassen

281.230 Fahrzeuge waren Ende 2017 in Dresden zugelassen, genau 3.540 mehr als im Jahr zuvor.
Bilder
Sind mittlerweile Kult bei großen Fantreffen. Foto: D. Förster

Sind mittlerweile Kult bei großen Fantreffen. Foto: D. Förster

Dass das Herz vieler Dresdner noch an Autos made in DDR hängt, zeigt sich in den 577 Trabant und 180 Wartburg, die auf Dresdner Straßen rollen. Leicht zugelegt hat die Zahl der Elektroautos, sie stiegt von 328 auf 392. Die meisten der fast lautlosen Flitzer werden allerdings in Firmen als Flottenfahrzeuge eingesetzt, in Privathaushalten sind sie eher sehr selten zu finden. Neu zugelassen wurden insgesamt 2.546 Lkw und 18.224 Pkw. Immer nachgefragter ist der Internationale Führerschein. 2017 stellte die Dresdner Führerscheinbehörde 3.347 davon aus.