pm/ck

30 Jahre Naturschutzstation Dachsenberg

Dresden. Die Naturschutzjugend (NAJU) Dresden stellt ihre Arbeit vor und lädt am 25. Juni zur Jubiläumsfeier ihrer Naturschutzstation in der Dresdner Heide ein.

Bilder
Einweihung der Naturschutzstation Dachsenberg. 
Foto: Archiv NAJU Dresden

Einweihung der Naturschutzstation Dachsenberg. Foto: Archiv NAJU Dresden

Foto: Archiv NAJU Dresden

Seit über 30 Jahren führt die Naturschutzjugend (NAJU) Dresden in der Naturschutzstation Dachsenberg in der Dresdner Heide praktischen Naturschutz sowie Seminare und Umweltbildungsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durch. Bis 1990 versteckte sich hier noch eine Funkstation der Staatssicherheit. Nach dem Mauerfall wurde diese von der NAJU Dresden in Kooperation mit dem Sächsischen Forstamt, dem Staatsministerium für Umwelt und Landesentwicklung sowie dem Dezernat Umwelt der Stadt Dresden umgebaut. Die schrittweise Renaturierung des Geländes sowie die Pflege von verschiedenen Kleinbiotopen wie Trockenmauern, Schmetterlingswiese, Amphibienteiche, Insektenhotels, Nistkästen und Benjeshecken gehören bis heute zu den Aufgaben der jungen Ehrenamtlichen.

Wer die Naturschutzstation und die Arbeit der NAJU Dresden näher kennenlernen möchte, ist am 25. Juni, 10 bis 16 Uhr, zur Jubiläumsfeier eingeladen.

 

Infos: www.naju-dresden.de