gb

21-Jähriger verletzt, 23-Jähriger festgenommen

In der vergangenen Nacht (7. Dezember) wurde ein 21-Jähriger in einer Wohnung an der Fritz-Löffler-Straße verletzt. Ein tatverdächtiger 23-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.
Bilder

Beide Männer wohnen in einer Wohngemeinschaft an der Fritz-Löffler-Straße. In der Nacht ging der 23-Jährige zum Zimmer des 21-Jährigen und verletzte ihn unvermittelt mit einem Messer. Der Verletzte flüchtete auf die Straße und suchte in einem Bus an der Haltestelle Reichenbachstraße Hilfe. Der 21-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses bereits wieder verlassen. Alarmierte Beamte stellten den Tatverdächtigen noch im Haus an der Fritz-Löffler-Straße. Sie nahmen den Mann aus Jordanien vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Dresdner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen versuchten Totschlages aufgenommen. (ju)


Meistgelesen