Carola Pönisch

111 Orte für Kinder(spaß)

Bilder
Die Dresdnerin Jenny Menzel war selbst überrascht, wie viele spannende Orte für Kinder sie im Zuge ihrer Recherche entdeckte. Foto: PR

Die Dresdnerin Jenny Menzel war selbst überrascht, wie viele spannende Orte für Kinder sie im Zuge ihrer Recherche entdeckte. Foto: PR

Was bewacht ein echter Drache? Wo gibt es das schönste Echo? Macht ein Mathe-Museum Spaß? Und wo kann man einen Bobbycar-Führerschein machen? Antworten auf solche und viele weitere Fragen gibt das neue Buch »111 Orte für Kinder in Dresden, die man gesehen haben muss«, das ab 20. Februar im Handel ist. Geschrieben hat es Jenny Menzel, Mutter, Redakteurin und Betreiberin eines Reiseblogs. Für ihr Buch hat sie die spannendsten, abenteuerlichsten, lehrreichsten und fantasievollsten Orte, Spielräume und Hot Spots in der Stadt zusammengestellt. Ergebnis: 111 kunterbunte Vorschläge und Anregungen zum Verweilen und Zeit vergessen, Entdecken und Staunen, Erfahren und Erleben, Chillen und Abhängen. Mit farbig markierten Zeilen, bunten Sprechblasen und verspielter Schrift kommt der Stadtführer für Familien frech und kindgerecht daher. Jenny Menzel lebt seit 41 Jahren in Dresden und glaubte, ihre Heimatstadtgut zu kennen. Bei der Recherche für dieses Buch lernte sie zur Freude ihrer drei Kinder jedoch noch viel Neues  kennen. Seit 2005 schreibt sie als freie Autorin und Redakteurin für Eltern- und Reisemagazine. Emons Verlag, ISBN 978-3-7408-0837-2