cw

Nikolaustag für Kinder in Decin

Pirna. Unterstützer und Spenden werden gesucht

Seit 2004 besteht die Partnerschaft zwischen den Roma-Zentrum Decin und der SPD-AG Euroregion Elbe-Labe. Die Mitarbeiter des Roma-Zentrums leisten seit Jahren eine kontinuierliche, gute Arbeit.

Im Roma-Zentrum „Kamarad“ in Decin-Boletice findet Vorschulunterricht und Nachhilfeunterricht für Roma-Schüler statt. Hilfen für sinnvolle Freizeitgestaltung und präventive Vorträge gegen Drogen- und allgemeine Kriminalität, zur Verkehrserziehung, zu Umwelt und zur Pflege der Roma-Kultur werden angeboten. Die nächste größere Aktion wird  der Nikolaustag  für die Kinder in Decin-Boletice. Der Ausrichter ist der Roma-Verein Indigo Decin als Betreiber des Roma-Zentrums.

„Zum Nikolaustag erleben die Kinder im Zentrum ein buntes Programm mit Gesang und Tanz. Zum Schluss kommt immer der Teufel mit Nikolaus und Engel. Der Nikolaus verteilt süße Geschenke an die Kinder“, teilte der Leiter des Zentrums Miroslav Grajcar mit. Damit jedes Kind etwas Süßes bekommt, fragte der Leiter des Zentrums seinen Partner in Pirna um Unterstützung an.

Denn seit Jahren pflegt die SPD-AG  Elbe-Labe eine gute Zusammenarbeit mit den Verein Impreuna e.V., der die finanzielle Transaktion vornimmt. Die Mitglieder der SPD-AG befürworten die Projekte im Roma-Zentrum. „Am Nikolaustag und auch bei den anderen Aktionen kommen die Kinder aus Roma- und tschechischen Familien ins Zentrum und erleben gemeinsam  verschiedenste Veranstaltungen. Das ist ein guter Weg der Integration“, ist SPD-AG Koordinator Klaus Fiedler überzeugt. Und da es bis zu Nikolaus nicht mehr weit ist, heißt es sich sputen. (caw/fi)

Spenden können überwiesen werden auf das Konto von Impreuna e.V.

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Konto-Inhaber:        Impreuna e.V.

IBAN:                        DE38 8505 0300 3120 0014 13

BIC:                            OSDDDE81

Kennwort:               Roma-Projekt

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.