Carola Pönisch

Schneeleoparden im Doppelpack

Dresden. Im Zoo Dresden wurden Mitte April zwei Schneeleopardenbabys geboren. Noch sind die Minis in ihrer Wurfkiste versteckt.

Am 18. April brachte die siebenjähriges Schneeleoparden-Weibchen Istari zwei gesunde Jungtiere zur Welt. Nach drei Wochen wurde das Zwillingspärchen am 9. Mai das erste Mal von Zoo-Tierarzt Dimitri Wiemer untersucht, entwurmt und gewogen. Die beiden Welpen, ein Weibchen und ein Männchen, entwickeln sich sehr gut und bringen derzeit 1,86 und 2,08 Kilo auf die Waage. Ihre Namen erhalten die beiden Schneeleoparden in den nächsten Tagen, ausgewählt werden sie von den Raubtierpflegern.

In den kommenden Wochen wird der Nachwuchs noch im geschützten Innengehege vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. "Frühesten im Juli rechnen wir mit ersten Ausflügen auf die Außenanlage", sagt der Zoologische Leiter Wolfgang Ludwig.  

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.