gb

Neuzugang bei den Eislöwen

Dresden. Die Dresdner Eislöwen haben den lettischen Verteidiger Georgijs Pujacs für ein Try-Out bis einschließlich 4. November verpflichtet.

Der 37-Jährige stand zuletzt für Prizma Riga auf dem Eis. Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere absolvierte er allein 434 Einsätze in der KHL, war unter anderem für Sibir Novosibirsk, Avangard Omsk, Neftekhimik Nizhnekamsk und Dinamo Riga aktiv. Pujacs kam zudem in 184 Spielen für die lettische Nationalmannschaft zum Einsatz, trug bei insgesamt neun Weltmeisterschaften von 2006 bis 2014 sowie bei drei Olympischen Spielen 2006, 2010 und 2014 das Trikot Lettlands.

Thomas Barth, Geschäftsführer Sport bei den Dresdner Eislöwen: „Wir haben den Markt den ganzen Sommer über beobachtet und intensiven Kontakt zu Beratern auf der ganzen Welt gepflegt, um die noch offene Kontingentstelle mit entsprechender Qualität zu besetzen. Kurzfristig und ausdrücklich nicht als Reaktion auf den schlechten Saisonstart hat sich die Möglichkeit der Verpflichtung von Georgijs Pujacs geboten. Fakt ist, dass er unserem Team mit seiner Erfahrung in jedem Fall weiterhelfen kann. An dieser Stelle gilt es hervorzuheben, dass die Realisierung des Transfers nur durch das Engagement unseres Hauptsponsors Westminster möglich geworden ist. Für diese Unterstützung möchten wir Marian Ziburske herzlich danken."

Georgijs Pujacs: „Ich freue mich unheimlich darauf, das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen zu dürfen. Die DEL2 steht als Liga für eine gute Qualität und für professionell geführte Klubs. Dass ich heute Abend schon auf dem Eis stehen werde, passt zum gesamten Wechsel und steht symbolisch für das Leben eines Eishockey-Spielers. Es ist alles super schnell gegangen, beide Seiten hatten nur ein paar Stunden Zeit, um alles in die Wege zu leiten. Letztlich hat aber alles gepasst und ich bin bereit für das erste Spiel."

Georgijs Pujacs ist bereits am heutigen Abend für die Partie gegen Bietigheim spielberechtigt. (pm) 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.