gb

"Giraffis" beim dynamischen Kochkurs

Am Dienstag, 15. Januar, trafen sich 13 "Giraffis" (man höre und staune, nur Jungs) im Rudolf-Harbig-Stadion zum gemeinsamen Kochen und um alles über eine gesunde Sportlerernährung in Erfahrung zu bringen.

Unter der fachkundigen Anleitung der Köche vom „Stadion Event Catering“ ging es für die Kinder heiß her. Nach einer kleinen Warenkunde verriet Küchenchef Mirko Pfuhland den „Giraffis“ was unsere Fußballprofis am Liebsten zum Frühstück essen. „Milchreis gibt den Sportlern morgens viel Energie“, berichtete der Chefkoch. Aber auch Vollkornbrot, Rührei und natürlich viel Obst und Gemüse stehen bei den Spielern hoch im Kurs.

Stilecht mit Kochmützen und Schürzen ausgestattet, machten sich die dynamischen Nachwuchsköche ans Werk. Sie schnitten Gemüse, kneteten Teig und brutzelten was das Zeug hielt. Am Ende servierten die Kinder dann ein 3-Gänge-Menü bestehend aus Salat, mit sage und schreibe vier verschiedenen Salatsorten, selbstgemachten Fischstäbchen aus Rotbarschfilet an schwarz-gelben Ravioli und hausgemachtem Kräuterpesto. Als krönenden Abschluss kredenzten die Kids hauchdünne Crêpes, selbstverständlich mit selbstgekochtem Apfelmus. 

Die Giraffenbande ist ein pädagogisches Freizeitangebot der SG Dynamo Dresden, das Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren auf kindgerechte Weise der Sportgemeinschaft näher bringt und sie gemeinsam unvergessliche „dynamische“ Momente erleben lässt. Wir als WochenKurier sind Medienpartner der "Giraffenbande". 
 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.