gb

"Giraffenbanden"-Weihnacht mit großer Überraschung

Am Dienstag, 4. Dezember, hatten die Verantwortlichen der "Giraffenbande" zur Weihnachtsfeier in den Vip-Bereich des Rudolf-Harbig-Stadions geladen.

Empfangen wurden die "Giraffis" in einem liebevoll geschmückten Raum, mit dynamischer Kuschelecke, auf den gedeckten Tischen standen Pfefferkuchen, Plätzchen und andere Leckereien. Diese haben sich die Kids beim gemütlichen Zusammensitzen schmecken lassen.

Damit die Zeit bis zum Besuch des Weihnachtsmannes schnell verging, sangen die dynamischen Kids Weihnachtslieder und sagten Gedichte auf oder spielten am Tischkicker.

Nun war es endlich so weit. Der Weihnachtsmann war angekommen und brachte nicht nur drei Dynamo-Wichtel und volle Geschenkesäcke mit, sondern auch einen Dino aus der Dino-World. Diese Überraschung war mehr als gelungen, der Dino wurde von den Kids umschwärmt und war das Highlight des Nachmittages.

Nun machte sich aber auch der Weihnachtsmann bemerkbar und verteilte gemeinsam mit seinen Wichteln, den Dynamo-Spielern Marco Hartmann, Jannis Nikolaou und Justin Löwe, dynamische Geschenke.

Der Nachmittag war noch lange nicht beendet. In der Schmink- und Bastelecke, oder an der Torwand konnten sich die "Giraffis" die Zeit vertreiben, außerdem gaben die Spieler der SGD noch Autogramme und erfüllten Fotowünsche.

Die "Giraffenbande" ist ein pädagogisches Freizeitangebot, das Mädchen und Jungen zwischen 5 und 12 Jahren auf kindgerechte Weise der SGD näherbringt und sie gemeinsam unvergessliche "dynamische" Momente erleben lässt. Der WochenKurier ist Medienpartner der "Giraffis".

Fotos/Video: Büttner

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

BWclassics mit Jahrhundertweinen?

Dresden. Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im Internationalen Congress Center Dresden unter den 900 Weinen, Winzersekten und Edelbränden in diesem Jahr ganz besonders viele edle Tropfen anbieten können. Die Bandbreite der Rebsorten reicht von Gutedel, Riesling oder Müller-Thurgau über Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder und bis hin zu Lemberger, Spätburgunder und Trollinger. »Ganz groß im Kommen sind Rosé-Weine«, weiß Ulrich M. Breutner vom Weininstitut Württemberg. »Immer mehr Menschen schätzen den unkomplizierten Rosé als Essensbegleiter, denn er passt wunderbar zu Fisch, zu Fleisch und zu Käse.« Allein 114 roséfarbene Weine, Sekte, Secco, Schiller und Weißherbst von trocken bis edelsüß haben die Winzer im Gepäck. Ein Anziehungspunkt für junge Besucher ist der Gemeinschaftsstand von zehn Jungwinzern aus Baden und Württemberg, die unter den Dachmarken »Generation Pinot« bzw. »WeinImPuls« zusammenarbeiten. Wer besonders neugierig auf die Messe ist: Alle Aussteller und den Degustationskatalog gibt es bereits unter www.bwclassics.de Außerdem kann man hier die Weine in einer Online-Datenbank nach Rebsorte, Region und weiteren Kriterien sortieren und seinen »Fahrplan« für die Messe erstellen. Begleitend zur Messe finden an beiden Tagen jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr kostenlose Lernweinproben statt. Die Weinhoheiten aus Baden, Württemberg und Sachsen (als Gastland mit vier Weingütern vertreten) stellen verschiedene Weine vor. 27./28. April Internationales Congress Center, geöffnet täglich 11 bis 18 Uhr, Tickets 15,-, / Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, zahlt nur fünf Euro Eintritt ?Dem Bilderbuchsommer 2018 folgt ein Weinjahr, das in punkto Qualität herausragenden Genuss verspricht.Ob fruchtig oder mineralisch, trocken oder edelsüß: Die rund 70 Winzer und Weinerzeuger aus Baden-Württemberg werden am Wochenende 27./28. April im…

weiterlesen