gb

Eislöwen: Viertelfinale oder Sommerpause?

Entscheidung in den Pre-Playoffs: Die Dresdner Eislöwen sind heute, 12. März, 20 Uhr, zum dritten Spiel der Serie erneut bei den Heilbronner Falken gefragt. Nach dem 8:5-Erfolg der Falken am letzten Freitag konnten die Eislöwen das Heimspiel am Sonntag mit 4:3 nach Verlängerung für sich entscheiden.

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: "Im Spiel am Sonntag haben wir genau die Dinge gezeigt, auf die es in einem Playoff-Spiel ankommt. Wir haben um jeden Zentimeter auf dem Eis gekämpft, wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen - mehr als der Gegner. Die Voraussetzungen sind am Dienstag nicht anders."

Steven Rupprich: "Wir haben gesehen, dass wir im Fünf-gegen-Fünf die bessere Mannschaft sind, gehen deshalb sehr positiv in das Spiel. Heute Morgen haben wir nach dem regenerativen Training noch einmal ein paar Szenen aus den bisherigen Duellen angeschaut. Wichtig ist, dass wir von der Strafbank wegbleiben, aber trotzdem hart spielen und unsere Chancen nutzen."

Das Spiel bei den Heilbronner Falken beginnt am Dienstag, 12. März, 20 Uhr. Die HSR Cori Müns und Ulpi Sicorschi leiten die Partie. Die Freiberger Auszeit in der EnergieVerbund Arena zeigt die entscheidende Partie live via SpradeTV. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.