gb

Sachsenderby: Eislöwen gegen Füchse

Dresden. Ex-Puhdy Quaster mit Kurzauftritt

Die Dresdner Eislöwen empfangen am Dienstag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, die Lausitzer Füchse. Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton muss voraussichtlich weiterhin auf den Einsatz von Steve Hanusch verzichten. Tom Knobloch weilt bei der U20 zur WM-Vorbereitung.

Eislöwen-Cheftrainer Bradley Gratton: „Unser Auftrag ist klar: Wir müssen die Energie und das Selbstvertrauen aus dem Wochenende mit in das Spiel gegen Weißwasser nehmen. Die Füchse kommen mit Rückenwind, aber wir haben auch eine kleine Serie gestartet und wollen diese fortsetzen - besondere Vorzeichen für ein ohnehin besonderes Spiel."

Steven Rupprich: „Spiele gegen Weißwasser sind immer etwas Besonderes – dazu noch vor dem heimischen Publikum. Wir haben uns mit dem Sechs-Punkte-Wochenende eine gute Basis verschafft und Selbstvertrauen getankt, um gegen die Füchse alles zu geben."

Das Spiel gegen die Lausitzer Füchse beginnt 19.30 Uhr. Kassen und Arenatüren öffnen 18 Uhr, der VIP-Raum 18.30 Uhr. Tickets, auch für den Sitzplatzbereich im Gästeblock, sind noch verfügbar. SpradeTV überträgt die Partie live. Die Partie wird geleitet von den HSR Göran Noeller und Volker Westhaus.

Ex-Puhdy Quaster ist mit einem Kurzauftritt und einer Autogrammstunde in der EnergieVerbund Arena zu erleben. Spezielles Angebot: Mit der Eintrittskarte vom Derby oder der Eislöwen-Dauerkarte gibt es bei den Veranstaltungen im Kulturzelt Sarrasani zwei Tickets zum Preis von einem. Unter anderem ist am 17. Dezember auch Quaster dort mit seinem Programm „Ich bereue NICHTS" zu erleben. (pm) 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

LKW-Auflieger im Eislöwen-Design

Dresden. Blickfang auf Deutschlands Straßen: Am Donnerstag, 6. Dezember, wurde ein neuer LKW-Auflieger der Firma Grafe Transport präsentiert. Dank der Unterstützung der Firmen MSL GmbH & Co. KG, Euroquarz GmbH, Gebäudedienste Landsberg GmbH, Tamara Grafe Beton GmbH und Werbung Werker wirbt das Transportunternehmen künftig für die Dresdner Eislöwen. Initiiert wurde die Aktion von Mirko Steinborn, der als Kundenbetreuer bei Grafe Transport agiert und langjähriger Eislöwen-Unterstützer ist. Mirko Steinborn, Grafe Transport: "Die Idee hatte ich schon lange im Kopf. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier im letzten Jahr haben wir dann erstmals darüber gesprochen und das Thema nicht mehr aus dem Auge verloren. Wir freuen uns, künftig Werbung für die Dresdner Eislöwen in ganz Deutschland zu machen. Der Auflieger ist pro Jahr mehr als 100.000 Kilometer unterwegs." Eislöwen-Geschäftsführer Maik Walsdorf: "Wir waren sofort begeistert von der Idee und freuen uns darüber, nach einer Eislöwen-Straßenbahn und einem Eislöwen-Bus jetzt auch mit einem LKW-Auflieger vertreten zu sein. Unser Dank für diese tolle Werbefläche gilt allen Partnern, die bei der Realisierung des Projektes beteiligt waren." (pm) Blickfang auf Deutschlands Straßen: Am Donnerstag, 6. Dezember, wurde ein neuer LKW-Auflieger der Firma Grafe Transport präsentiert. Dank der Unterstützung der Firmen MSL GmbH & Co. KG, Euroquarz GmbH, Gebäudedienste Landsberg GmbH, Tamara Grafe…

weiterlesen