spa/pm

Zeugen gesucht nach Verkehrsunfall in Großharthau

Großharthau. Die Polizei ist auf der Suche nach einem flüchtigen LKW-Fahrer, der vergangenen Mittwoch auf der B6 einen Radfahrer angefahren und schwer verletzt haben soll. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Bilder
Dieser rote LKW könnte den Unfall verursacht haben. Am Unfallort wurden Karosserieteile und Lackabplatzungen gefunden. Gelb makiert sind die Schäden am Fahrzeug.

Dieser rote LKW könnte den Unfall verursacht haben. Am Unfallort wurden Karosserieteile und Lackabplatzungen gefunden. Gelb makiert sind die Schäden am Fahrzeug.

Foto: Polizeidirektion Görlitz

Wegen eines noch ungeklärten Verkehrsunfalls sucht die Polizei nach Zeugen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Konkret handelt es sich um eine Kollision zwischen einem LKW und einem Fahrradfahrer. Bei dem Unfall am vergangenen Mittwochabend wurde ein 50-jähriger Radfahrer etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang Großharthau in Richtung Dresden von einem bislang unbekannten LKW-Lenker angefahren und nach rechts in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Radfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen. Der LKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort und begann offensichtlich Fahrerflucht.

 

Gesucht wird ein roter Scania-LKW

 

Wie Ermittlungen am Unfallort ergaben, handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug mutmaßlich um einen roten Lkw, Marke Scania, Baureihe R, neueres Modell. Durch den Aufprall müsste der Lkw vorne im unteren rechten Bereich Beschädigungen aufweisen, da bei dem Zusammenstoß Teile herausbrachen. Möglicherweise befinden sich an dieser Stelle auch orangefarbene Farbantragungen, so die Erkenntnisse der Polizei.

 

Wer hat etwas gesehen?

 

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum verursachenden Lkw geben können, werden weiterhin dringend gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion in Bautzen, unter der Rufnummer 03591 367 0 oder mit jeder anderen Polizeidienstelle in Verbindung zu setzen.


Meistgelesen