spa/pm

Spitzenspiel beim Bischofswerdaer FV

Bischofswerda. Das Männerteam empängt diesen Samstag im Spitzenspiel den Tabellendritten Germania Halberstadt und die Frauen starten eine Woche später in die Rückrunde.
Bilder
Das erste Rückrundenspiel im neuen Jahr haben die Schiebocker gegen Arnstadt mit 3:1 gewonnen.

Das erste Rückrundenspiel im neuen Jahr haben die Schiebocker gegen Arnstadt mit 3:1 gewonnen.

Foto: RocciPix / Rocci Klein

Über zwei Monate ist das neue Kalenderjahr schon alt und beim Bischofswerdaer FV herrscht nach einer kurzen Winterpause wieder reges Treiben. Die Nachwuchsteams waren bei zahlreichen Hallenturnieren fleißig, die Oberligamänner und Regionalligafrauen haben sich zusammen mit 34 mitgereisten Sponsoren und Unterstützern eine Woche lang im Trainingslager an der türkischen Riviera auf die Rückrunde vorbereitet.

 

Rückrundenstart der Frauen

 

Während das Frauenteam unter der Leitung von Trainer Tino Gottlöber am 25. Februar mit einem Heimspiel gegen den 1. FFV Erfurt in die Rückserie startet, hat der Oberligakader unter Cheftrainer Frank Rietschel bereits zwei Punktspiele absolviert. Dabei konnten sie sowohl das Spiel gegen den SV 09 Arnstadt als auch gegen den SC Freital für sich entscheiden. Das Männerteam ist saison- und wettbewerbsübergreifend seit 30 Spielen ungeschlagen und steht auf Platz 2 in der Oberliga.

 

Spitzenspiel der Männer

 

Am 17. Februar steht den Schiebockern ein Spitzenspiel bevor, wenn sie den Tabellendritten VfB Germania Halberstadt empfangen. Der Anpfiff erfolgt um 13:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Nachwuchszentrum Bischofswerda-Süd.


Meistgelesen