gb

Zickenzirkus in der Comödie

Manege frei heißt es am 25. August für die Uraufführung der Karaoke-Komödie „Zickenzirkus“ in der Comödie Dresden.
Bilder

Intendant Christian Kühn hat das Zicken-Quartett bunt besetzt. So steht neben Musicalstar Charlotte Heinke („Ich war noch niemals in New York") und Publikumsliebling Dorothea Kriegl („Ganz großes Kino") TV-Moderatorin und Sängerin Kim Fisher erstmals auf einer Boulevardbühne. Nach Jahren auf dem Dresdner „Riverboat" kehrt die Berlinerin erstmals für ein längeres Engagement zurück in die Elbmetropole. Doch nicht nur für sie ist der „Zickenzirkus" eine neue Theatererfahrung. Auch für Sängerin Aneta Sablik, die noch bis vor kurzem DJ Bobo auf seiner „Mystorial Tour" begleitete, ist die musikalische Komödie das schauspielerische Bühnendebüt. Die junge Polin gewann 2014 die Castingshow „Deutschland sucht den Superstar". 2016 tanzte sie sich in der RTL-Show „Dance Dance Dance" leidenschaftlich bis ins Finale. Weitere Vorstellungen 26./27. August, 31. Oktober bis 12. November, Tickets auch beim WochenKurier