pm/ck

Wunschbaum für das Freitaler Kinderheim

Dresden / Freital. Die Dresdner Unternehmerinnen Carolin Rühle-Marten (Luisenhof) und Nancy Naumann (love it. again) wollen auch in diesem Jahr wieder Wünsche von Kindern und Jugendlichen aus Freital erfüllen.

Bilder
Carolin Rühle-Marten (Luisenhof Dresden), Frank Hendrich (Kinder- und Jugendhilfeverbund Freital e.V.) und Nancy Naumann (love it. again) schmücken den Wunschbaum.

Carolin Rühle-Marten (Luisenhof Dresden), Frank Hendrich (Kinder- und Jugendhilfeverbund Freital e.V.) und Nancy Naumann (love it. again) schmücken den Wunschbaum.

Foto: PR

Im Rahmen ihrer gemeinsamen Patenschaft für zwei Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe in Freital haben das Restaurant im Luisenhof Dresden und das Secondhand-Brautmodengeschäft »love it. again« in Dresden-Hellerau ihre zweite Weihnachtsaktion gestartet. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wollen die Initiatorinnen Carolin Rühle-Marten (Luisenhof) und Nancy Naumann (love it. again) wieder die Weihnachtswünsche der Kinder und Jugendlichen in der »Villa Nesthäkchen« und im »Haus am Windberg« erfüllen.

Und so einfach geht es: An einem Weihnachtsbaum im Luisenhof hängen 34 von den Kindern selbst gestaltete Weihnachtskugeln – in jeder schlummert ein sehnlicher Weihnachtswunsch. »Diese Wünsche wollen wir den Kindern von Herzen gern erfüllen und setzen dabei auch diesmal wieder auf die Unterstützung unserer Gäste«, so Carolin Rühle-Marten. Bis alle vergeben sind, spätestens jedoch bis zum 16. Dezember, kann man eine oder mehrere Kugeln erwerben. Ob Puppenwagen, Fußballtrikot, Bademäntel oder Radios für alle Kinder – eine Kugel kostet zwischen 30 und 100 Euro. Außerdem gibt es eine große Kugel im Wert von 300 Euro für eine Spielkonsole als Gemeinschaftsgeschenk für das »Haus am Windberg«.

 

Die Weihnachtskugeln können direkt im Luisenhof Dresden sowie per Mail an reservierung@luisenhof-in-dresden.de bzw. unter Tel. 0351 / 28777830 gekauft werden.


Meistgelesen