Carola Pönisch

Sarrasani verlässt ElbePark

Bis 29. Februar muss André Sarrasani sein Trocadero-Zelt abbauen. Die Trennung erfolgt dennoch im Guten. Neues Domizil sind die Elbwiesen am Congress Center
Bilder
Hierher wird das Zelt des Trocadero Varieté bald ziehen. Bis Ende Februar muss André Sarrasani den Standort ElbePark räumen.                                                                                            Foto: Schiller

Hierher wird das Zelt des Trocadero Varieté bald ziehen. Bis Ende Februar muss André Sarrasani den Standort ElbePark räumen. Foto: Schiller

Eigentlich läuft es für André Sarrasani und seine Trocadero Dinner Show gerade richtig gut. Die soeben zu Ende gegangene Jubiläumsshow »XV Magische Momente« mit insgesamt 60 Vorstellungen besuchten über 10.000 Gäste. Besonders die Zielgruppen Familien und Firmen seien (wieder) stark vertreten gewesen. »Wir haben nach der Insolvenz 2016 das Vertrauen unseres Publikums zurückgewonnen«, freut sich Sarrasani. Trotzdem müssen der Magier und sein Team den Standort im ElbePark bis 29. Februar verlassen, denn Elbepark-Eigentümer Kurt Krieger will auf der Fläche wieder sein Höffner-Gartencenter aufbauen. Ein neuer Standort ist zur großen Erleichterung von André Sarrasani bereits gefunden. Es wird der fünfte sein. Nach den Elbwiesen unterhalb des Bellevue stand sein Zelt lange am Straßburger Platz, dann am Wiener Platz und zuletzt im ElbePark. Nun zieht Sarrasani erneut auf die Elbwiesen, dieses Mal unterhalb des Internaionalen Congress Centrum. »Die Mietkonditionen bleiben dank des Engagement von ICC und Maritim Hotel so günstig wie im ElbePark«, sagt Sarrasani Die neue Show mit 63 Vorstellungen startet am 20. November und läuft bis 7. Februar 2021. Rund 1.300 Tickets seien schon vorbestellt, der Onlinverkauf startet am 1. März. Auch TV-Koch und Kochbuchautor Mirko Reeh bleibt dem Trocadero treu: Es wird seine 11. Saison sein, in der er sein Vier-Gänge-Menü kredenzt.


Meistgelesen