Birgit Branczeisz

Radebeul hat jetzt eine Wellness Akademie

Radebeul. Jana Schramm ist mit ihrer Schule von Meißen nach Radebeul gezogen.

Bilder

In dieser Villa vermutet kaum jemand eine Schule. Und doch sind die kleinen Räume und verglasten Erker genau das, wonach Jana Schramm so lange gesucht hat. Sie haben ihre eigene Stimmung, Licht flutet durch, Schattenspiele verfangen sich in lindgrünen und sandfarbenen Pastelltönen. Ein Logo taucht auf. Eine Frau, deren Füße zu Wurzeln und hochaustreckten Arme zu Ästen und Blättern auslaufen - eine Kreislauf zwischen Himmel und Erde.

Die Räume sind top mit Behandlungsstühlen ausgestattet, jeder ist liebevoll mit Blüten geziert. Es entsteht schnell eine konzentrierte Atmosphäre, um den Geheimnissen von Fußgelenk oder Blutkreislauf auf die Spur zu kommen, zu lernen, probieren oder auch Prüfungen zu schreiben. Gerade das Licht ist Jana Schramm wichtig. "Da denkt man gleich anders", ist sie überzeugt. In den Räumen der Kosmetikschule Meißen hat genau das nicht gestimmt. Das hier fühlt sich gut an, nicht typisch Schule, plaudert sie euphorisch. Heute ist sie Schulleiterin. Früher hatte sie selbst Schulangst und den festen Vorsatz: "Ich gründe mal eine eigene Schule, die ganz anders ist."

Maximal 15 Schülerinnen

Störende Einflüsse nennt sie "Lernbehinderung". Falsche Gerüche, auch Dispute um Politik und Religion gehören dazu, genauso wie Disziplinlosigkeit oder mangelnde Achtsamkeit untereinander. Schülerinnen aus 14 Nationen haben die vier Dozenten schon ausgebildet, maximal 15 gleichzeitig. Die jungen Mädchen und Frauen sind im Alter von 17 bis 59, oft selbst in einer Umbruchphase ihres Lebens.

Wenn sie die umfangreiche Ausbildung geschafft haben, sind die ärztlich geprüfte Fachkosmetikerinnen oder Fachfußpflegerinnen, geprüfte Nageldesignerinnen und Entspannungsmasseure und ein ganzes Stück näher bei sich selbst.

Demnächst soll es Kurse zu Fußzonenreflexmassage und "Naturkosmetik selbst gemacht" geben. Entspannungsyoga schwebt Jana Schramm vor und die Königsklasse der Massage -LomiLomi. Eine polynesische Methode der Knetmassage. Lomi bedeutet auf Samoa "kneten, wie die Pfoten einer zufriedenen Katze". Gerade gönnt sich Jana Schramm eine "kleine Auszeit" - sie wird ihren Kommunikationstrainer abschließen. Die Frau ist ein Energiebündel.

Dass sie früher Wildwasserkanutin war, beschreibt sie perfekt. Dass die Adresse der Wellness Akademie die Eduard-Bilz-Straße ist, passt perfekt. Dem Bilz-Bund fühlt sie sich eng verbunden. "Wir sind eine Mischung aus Freinet, Waldorf und Birkenbihl", beschreibt sie ihr Credo - "aber mit strengen Regeln, um das riesen Pensum zu schaffen", ergänzt sie.

Handarbeit geduldig üben

Wer hier gelernt hat, gehört zur Elite im Berufstand, davon ist Jana Schramm überzeugt. Manche machen danach ihr eigenes Studio auf, andere lernen weiter, z.B. auf der Podologie-Schule. "Ihre Mädels", die heute mit ihr unterrichten, haben alle mal bei ihr angefangen. Genauso wichtig wie die Dozentinnen, die selbst geduldig Arme oder Gesicht für Praxisübungen hinhalten, sind die rund 300 Modellkunden für ein reales Falltraining.

Das kann keine berufsbildende Schule in Lehrwerkstätten leisten. Doch bevor es an ein echtes Gesicht, einen Fuß geht, muss jeder Handgriff an der Kunsthaut und untereinander perfekt sitzen. Dafür hat Jana Schramm extra weiche Fußmodelle in Asien gekauft, "bei uns gibt es nur die harten Schaufensterfüße, da bekommt man kein Gefühl".

Gerade weil Schönheit nur von innen und durch Gesundheit kommen kann, sieht sie viele Aufgaben für ihre Branche, um die sich nur wenige professionell kümmern: Selbstwertgefühl und Narbenbehandlung zum Beispiel in der postoperativen Behandlung, die in jede Klinik gehören sollten. So unterrichtet Jana Schramm an der Bundesärztekammer und an der Landesärztekammer Phytotherapie - übrigens als einzige ohne Titel.

Auf den Einladungen steht dann: "Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Frau Schramm". Jana Schramm schmunzelt. Das Leben, unser faszinierender Körper ist für sie so spannend, wie eine Wildwasserfahrt durch Stromschnellen und plötzlich auf einem spiegelglatten See ankommen. Einfach schön. Es gibt noch so viel zu tun.

www.wellness-akademie.info

 


Meistgelesen