gb/pm

Neuer Defense Coordinator für die "Königlichen"

Dresden. Mit der Berufung von Martin Schmidt zum Defense Coordinator der Bundesligamannschaft beschreiten die Dresden Monarchs einen neuen Weg in ihrer Bundesligageschichte.

Bilder
Martin Schmidt führt 2023 die Verteidigung der Dresden Monarchs.

Martin Schmidt führt 2023 die Verteidigung der Dresden Monarchs.

Foto: PR / Dresden Monarchs

Erstmals werden die drei Koordinatorenpositionen unabhängig der Position des Headcoaches besetzt. „Wir sind überglücklich, Martin für diese Position gewonnen zu haben“, freut sich Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dreßler. „Wir setzen damit neue Akzente und geben damit unserem neuen Headcoach Paul Alexander mehr Freiheiten, das Team zu führen. Besonders freut es uns natürlich, dass wir mit Martin Schmidt eine wichtige Trainerposition aus unseren eigenen Reihen besetzen konnten.“

Schon während seiner aktiven Zeit als Spieler in der Jugendbundesliga und später im GFL-Team engagierte sich Martin Schmidt im Verein und erwarb seine Trainerlizenz. So prägte Martin über viele Jahre die Verteidigung der Monarchs-U19-Jugendmannschaft, wurde als Trainer in die Junioren-Nationalmannschaft berufen und betreute bis zu seiner Berufung zum Defense Coordinator die Position der Linebacker in der königlichen Verteidigung. Nun übernimmt Martin, der unter den Teammitgliedern höchstes Ansehen genießt, erstmalig die verantwortungsvolle Position des Defense Coordinators und wird der Verteidigung der Bundesligamannschaft in der Saison 2023 seine Handschrift geben.


Meistgelesen