mw

Mehr Flüge nach Amsterdam

Nach zweijähriger Präsenz in Dresden erhöht die KLM Royal Dutch Airlines die Flüge im Herbst 2018.
Bilder
Eine KLM-Maschine am Dresdner Flughafen. Foto: Weimer

Eine KLM-Maschine am Dresdner Flughafen. Foto: Weimer

Bereits am 16. Mai 2016 nahm die Fluggesellschaft KLM Dresden als zehnte deutsche Destination in ihren Flugplan auf. Viele Passagiere nutzen vor allem die Verbindung nach Amsterdam Schiphol, um von dort das weltweite Streckennetz der niederländischen Airline zu erreichen. Nachdem im Winterflugplan 2017/2018 bereits größere Maschinen eingesetzt wurden, soll es nun vom 3. September bis 26. Oktober eine zweite Verbindung am Abend von Montag bis Freitag geben. So haben Passagiere öfter die Möglichkeit am Drehkreuz der KLM internationale Flüge zu erreichen oder Gesamtreisezeiten von Dresden zu weiter entfernten Orten der Welt, wie Nairobi oder Singapur, zu verkürzen.