pm/ck

Ideen- & Kreativmarkt und Tag des offenen Energie-Museums

Dresden. Auf dem Gelände des Kraftwerk Mitte können Interessierte am 3. Oktober einen Streifzug durch die Energie-Geschichte von Dresden machen und direkt nebenan Kreatives und Leckeres entdecken.

Bilder
Wissenswertes und Kreatives warten am 3. Oktober im Kraftwerk Mitte.

Wissenswertes und Kreatives warten am 3. Oktober im Kraftwerk Mitte.

Foto: PR

Wer schon immer mal wissen wollte, wie eine Stadt mit Fernwärme versorgt wird oder woher eigentlich das Dresdner Trinkwasser kommt, kann am 3. Oktober einen Abstecher in das Energie-Museum der DREWAG machen. Von 9 bis 17 Uhr findet nämlich der Ideen- & Kreativmarkt auf dem Gelände des Kraftwerkes Mitte statt - und quasi gleich nebenan ist an diesem Tag das Energie-Museum eintrittsfrei geöffnet.

 

Streifzug durch die Energie-Geschichte

 

Da das Kraftwerk Mitte über Jahrzehnte wichtiges Zentrum der Dresdner Strom- und Fernwärmeerzeugung war, kann man sich hier Exponate, Unikate und Zeitzeugnisse anschauen, die die Energieproduktion und -versorgung aus mehr als 100 Jahren veranschaulichen. Außerdem wird die Geschichte der Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung in Filmen, Vorträgen und Multimedia-Shows lebendig. Viele Erfindungen und Entdeckungen rund um das Thema Energie nahmen in Dresden ihren Anfang und gingen von hier aus um die Welt. So erfolgte beispielsweise 1840 der weltweit erstmalige Einsatz von städtischem Steinkohlegas aus der Gasanstalt Wettiner Platz zur Beleuchtung von Bühnenhaus und Zuschauerraum des Dresdner Hoftheaters mit 764 Gasflammen. Welche Aufgaben die noch erhaltenen Gebäude hatten und wie die moderne Nutzung heute aussieht oder geplant ist, erfährt man bei einem Rundgang über das ausgedehnte Areal des Gebäudeensembles. Die Führungen finden zwischen 10.30 und 15.30 Uhr stündlich statt und vermitteln viel Wissenswertes über die Geschichte und heutige Wiederbelebung der in den letzten Jahren aufwendig sanierten Gebäude. 

 

Reichlich Raritäten und schöne Dinge

 

Umrahmt wird die Veranstaltung von 9 bis 17 Uhr mit einem Ideen- & Kreativmarkt mit Streetfoodbereich, auf dem Händler aus ganz Deutschland für Haus und Garten Kunst, Schmuck, Selbstgemachtes, Kunstgewerbliches, Ausgefallenes und Design anbieten. Selbst Blumen und Pflanzen sind zu haben. Im kleinen Streetfoodbereich kann man internationale und nationale kulinarische Spezialitäten genießen, dazu ausgefallene Gartenkräuter-Limonaden, Bier sowie Heißgetränke mit und ohne Alkohol.


Meistgelesen