gb

Dynamo bestreitet 2000. Liga-Spiel

Exakt eine Woche vorm Vereinsgeburtstag feiert die SG Dynamo Dresden zum Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim ein Jubiläum aus sportlicher Sicht. Heute bestreitet Dynamo sein 2000. Liga-Spiel.
Bilder
Foto: Büttner

Foto: Büttner

Dynamos Chefstatistiker Ronny Günther ermittelte das runde Jubiläum auf der Basis aller regulären Liga- bzw. Punktspiele seit dem Start der SG Volkspolizei Dresden. Der direkte Vorgänger der SG Dynamo bestritt das erste Punktspiel am 2. September 1950. Das Heimspiel der DDR-Oberliga gegen die BSG Lok Stendal gewannen die Dresdner mit 2:0. Fünfzehn Jahre nach der offiziellen Vereinsgründung, am 13. Oktober 1968, folgte das 500. Spiel der Vereinsgeschichte: Gegen den FC Carl Zeiss Jena gab es in der DDR-Liga (2. Liga) ein torloses Unentschieden. Die 1000. Partie bestritt Dynamo am 7. November 1987. Im Heimspiel gegen den FC Vorwärts Frankfurt/Oder setzte sich die Mannschaft von Eduard Geyer mit 4:0 durch. Das 1500. Punktspiel sahen die Dynamo-Fans zwei Wochen nach dem 50-jährigen SGD-Jubiläum. Am 29. April 2003 erlebte der Regionalliga-Aufsteiger eine 1:2-Niederlage beim KFC Uerdingen 05. Spiel Nummer 1953 fand übrigens am 28. November 2015 statt. Damals ging's in der 3. Liga gegen Preußen Münster – und Markus Schubert hielt bei seinem Profidebüt den Kasten sauber (0:0). (pm)


Meistgelesen