as

Comeback: Traditionslauf in der Heide startet

Nach einjähriger Pause fällt am 16. September der Startschuss zum traditionsreichen Lauf „Quer durch die Dresdner Heide" (QDH). 400 Läufer haben sich eingeschrieben.
Bilder
V.l.: Organisator Maik Walsdorf (Sportwerk GmbH) und der Bühlauer Manfred Loose mit dem T-Shirt. Loose nimmt in diesem Jahr zum 25. Mal am Lauf „Quer durch die Dresdner Heide" teil. Foto: PR

V.l.: Organisator Maik Walsdorf (Sportwerk GmbH) und der Bühlauer Manfred Loose mit dem T-Shirt. Loose nimmt in diesem Jahr zum 25. Mal am Lauf „Quer durch die Dresdner Heide" teil. Foto: PR

Am Samstag erlebt das Event mit 41-jähriger Historie eine Neuauflage. Zur Auswahl stehen den Sportlern Lauf- und Walkingstrecken durch das Landschafts-Schutz-Gebiet „Dresdner Heide" zwischen 0,5 und 22,5 Kilometern. Das Start- und Zielgelände befindet sich auf dem Forstsportplatz in Dresden-Weixdorf.Die Läufe beginnen ab 14 Uhr. Da die Parkmöglichkeiten vor Ort äußerst beschränkt sind und die Zufahrt unmittelbar vor dem Start nicht mehr möglich ist, sollten QdH-Teilnehmer den ÖPNV oder die Parkplätze am Weixdorfer Waldbad bzw. am Hohenbusch Center Weixdorf nutzen. Eine Gepäckabgabe ist auf dem Gelände möglich. Für Kurzentschlossene besteht am Veranstaltungstag ab 11 Uhr die Möglichkeit, sich noch vor Ort anzumelden. Die TK ist Gesundheitspartner des Traditionslaufs und unterstützt das Event mit zahlreichen Aktionen, etwa der Bereitstellung der Laufshirts für alle Starter. Aber auch für die Laufmuffel kommen auf ihre Kosten: Dank Unterstützung von Playport stehen eine Hüpfburg, eine Bastelecke und ein Truck, aus dem es zu entkommen gilt, zur Verfügung. Für das leibliche Wohl wird durch das Sportheim Weixdorf gesorgt.