Carola Pönisch

Christmas Garden soll stattfinden

Gerade erst war Frühlingsanfang, Ostern steht noch vor der Tür - aber die Macher des "Christmas Garden Dresden" verkünden bereits jetzt, dass Pillnitz am Jahresende wieder leuchten wird.
Bilder

Dank neu konzipiertem Rundweg, unzähligen aufwendig illuminierten Installationen und Millionen von Lichtpunkten sollen die Besucher vom 18. November bis 9. Januar 2022  auf dem weitläufigen Gelände des Pillnitzer Schlossparks  bereits zum dritten Mal in aller Ruhe die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit genießen können. Der Kartenverkauf soll in Kürze starten, Ticksts gibt's dann auf www.christmas-garden.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen (auch beim WochenKurier Dresden, Wettiner Platz 10)  sowie auf www.myticket.de und unter 01806/777111. Geöffnet: 18. November bis 9. Januar 2022 täglich 16.30 Uhr bis 22 Uhr, Schließtage am 22./23./29./30. November und 24./31. Dezember 2021 Wie alles begann 2016 holte die DEAG Deutsche Entertainment AG dieses Erfolgsmodell erstmals nach Deutschland in den Botanischen Garten Berlin. Wegen des überwältigenden Erfolgs kamen weitere Standorte in Schloss & Park Pillnitz in Dresden (seit 2018), in der Wilhelma in Stuttgart (seit 2018), im Allwetterzoo Münster (seit 2019), im Botanischen Garten Madrid (2019), im Wollaton Park in Nottingham (seit 2020) sowie mit Weihnachten im Tierpark in Berlin (seit 2019) hinzu. In der Saison 2019/2020 strömten insgesamt rund 950.000 Besucher*innen zu diesem winterlich-romantischen Highlight, zu dem sich der Christmas Garden innerhalb weniger Jahre entwickelt hat. In der diesjährigen Saison kommen fünf weitere Standorte hinzu: So wird der Christmas Garden auch im Kölner Zoo, in der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, im Erlebnis-Zoo Hannover, im Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main und im Sant Pau Recinte Modernista in Barcelona zu bewundern sein.