gb

29-Jährigen nach Straftaten gestellt

Dresdner Polizeibeamte nahmen ihn heute Morgen am Straßburger Platz fest, der zuvor mehrere Personen und Autofahrer attackiert, belästigt und genötigt hatte.
Bilder
Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

Der Mann war zunächst im Bereich der Wilsdruffer Straße auffällig geworden, als er ein vorbeifahrendes Auto zu halten nötigte und dieses anschließen durch Tritte beschädigte. Am Postplatz attackierte er einen Zeitungsverkäufer (53), schlug ihn und warf seine Sachen umher. Desweiteren belästigte er eine Frau an der Haltestelle sowie einen Jungen in einer Straßenbahn. Diesen hatte er geküsst und seinen Ranzen weggenommen. In der Folge begab sich der Mann, womöglich mit einer Straßenbahn zum Straßburger Platz. Auch in diesem Bereich nötigte er mehrere Autofahrer zum Ausweichen und Anhalten. Alarmierte Beamte konnten ihn letztlich am Straßburger Platz überwältigen. Dabei trug er am Oberkörper nur ein Muskelshirt. Zudem hat der Mann eine auffällige Tätowierung im Gesicht. Der 29-Jährige Dresdner stand unter Drogeneinfluss. Entsprechende Vortests verliefen positiv. Er wurde im Laufe des Vormittages in eine Klinik eingewiesen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer ist durch das Verhalten des Mannes geschädigt oder belästigt worden? Insbesondere die betroffene Frau vom Postplatz und der Junge aus der Straßenbahn werden gebeten sich zu melden. Wer musste mit seinem Fahrzeug wegen des Mannes ausweichen oder anhalten? Wer hat den Mann bei seinen Taten beobachtet und kann weitere Angaben zum Ablauf oder weiteren Geschädigten machen? Zeugenhinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)