hg

Ein Wochenende voller Live-Musik in der Kulturfabrik

Bilder
Foto: KulturFabrik

Foto: KulturFabrik

Es geht los mit dem Oberlausitzer Kinderliederfestival, welches am Freitag den 3. Februar im Bürgerzentrum in Hoyerswerda zu Gast ist. Mit dabei Robert Metcalf, einer der bekanntesten deutschen Kinderliedermacher, mit seiner Band und Astrid Hauke und mit ihrem „Rötzgören-Programm“. Leider sind beide Vorstellungen durch Kitas und Grundschulen schon ausgebucht. Genauso die Premiere am Samstag-Abend des Kufa-Bürgerchores. Die über 70 Mitglieder haben sich unter Anleitung von André Bischof den deutschsprachigen Rockklassikern zugewandt. Sie interpretierten in seinem zweiten, unter dem Titel „will kein Engel sein“ stehenden Programm, Titel von Musikern wie Lift, Herbert Grönemeyer, Marius Müller Westernhagen, Nina Hagen, Peter Fox und Rammstein neu. Und sicher wird auch der eine oder andere Gundi Titel auftauchen…. Karten für die 2. Vorstellung am Mittwoch, den 8. Februar, 19 Uhr, sind noch erhältlich. Am Sonntag den 5. Februar ist der Liedermacher Gerhard Schöne gleich zweimal zu Gast. Um 15.30 gestaltet er unter dem Titel „Alles muss klein beginnen“ eines seiner beliebten Kinderkonzerte. Eigentlich wollte er für alle jungen wie den erwachsenen Zuschauern die schönsten Kinderlieder von sich selber spielen, aber Jule taucht plötzlich auf, quängelt und fragt nach, wünscht sich was und will einfach nicht still sein. Und so wird das Konzert ganz anders als geplant, aber doch voller schöner, populärer wie neuer Lieder und Geschichten. Auch in seinem neuen Familienprogramm liebt Gerhard Schöne die Veränderung und bleibt dabei sich und seinem großem Publikum treu und nimmt es wieder mit auf seine phantasievollen Abenteuerreisen ins Kinderland, die man auch in der Erwachsenwelt nicht vermissen möchte. Garantiert kein Programm zum Einschlafen! Und am Abend dann um 19.30 Uhr noch ein Konzert für die Erwachsenen: "Ich habe so viele Geschwister" Diese Worte des argentinischen Dichters und Sängers Atahualpa Yupanqui sind Botschaft, Bewegung, mit diesen Worten beginnt eine Reise: unsere Reise. Es ist eine mehrdeutige Reise. Sie beginnt in fremden Sprachen, im fremden Klang der Sprachen und hat doch soviel Vertrautes, selbst Gekanntes.
Ein unnachahmlicher neuer Soloabend, der alte und neue Lieder neu und ungewöhnlich erklingen lässt. Karten für diese Konzerte sind auch noch in der Kufa erhältlich (209 33 30 oder www.kufa-hoyerswerda.de)