hg

Bautzener Friedensbrücke rostet

Stadtverwaltung muss Maßnahmen zur Sicherheit ergreifen und bittet alle Liebespaare vorsorglich um Nachsicht
Bilder

Eigentlich ist es ja ein sehr romantischer Brauch. Als Zeichen der ewigen Verbundenheit hängen Liebespaare Schlösser an Brückengeländer und werfen den Schlüssel anschließend in das darunter fließende Gewässer. Sie symbolisieren damit ihre ewige Verbundenheit. Die Friedensbrücke in Bautzen macht da keine Ausnahme. Inzwischen hängen dort fast 50 Vorhängeschlösser mit den Namen der Paare. Wie weit die Verbindungen halten vermag an dieser Stelle niemand genau zu sagen, eines aber schon: Die Schlösser rosten und ziehen das Brückengeländer in Mitleidenschaft. Zumindest diese Verbindungen müssen nun leider gelöst werden. In den nächsten Tagen wird eine Firma deshalb die Schlösser von der Friedensbrücke entfernen müssen, Sicherheit geht an dieser Stelle einfach vor. Die Liebespaare sollen der Stadt deshalb bitte nicht böse sein, für Beweise ewiger Liebe gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten. Lausitznews