spa/pm

Bautzener Backofenhersteller feiert Jubiläum

Bautzen. 111-jähriges Firmenjubiläum der DEBAG GmbH

Bilder
Die Geschäftsführung der DEBAG GmbH sieht das Unternehmen für die Zukunft gewappnet.

Die Geschäftsführung der DEBAG GmbH sieht das Unternehmen für die Zukunft gewappnet.

Foto: Sandro Paufler

Die DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH feiert 111-jähriges Firmenjubiläum. Seit der Gründung im Jahr 1911 hat sich das Unternehmen der Herstellung hochwertiger Ofen- und Backtechnik verschrieben. Heute gehört die DEBAG GmbH zu den weltweit führenden Herstellern und verkauft ihre Produkte in über 50 Länder weltweit. Produziert wird auf einer Gesamtfläche von 4500 Quadratmeter. Insgesamt wurden mehr als 48.000 Ladenbacköfen ausgeliefert. Über 100 Großbacköfen verlassen jährlich das Werk.

 

Erfolgsgeschichte zwischen Ost & West

 

»Die Zusammenführung des Münchner Unternehmens DEBAG und des Bautzner Backtechnik-Herstellers BOFABA im Jahr 1992 war der Beginn einer mutigen Erfolgsgeschichte der Nachwendezeit. Die neue DEBAG mit Sitz in Bautzen vereinte von nun an ganz unterschiedliche Kompetenzen aus Ost und West (…), erklärt Oliver Theiß, einer der DEBAG-Geschäftsführer.

 

Für die Krise gewappnet

 

Zu den Kunden zählen traditionelle Handwerksbäcker, Bäckerfilialisten – inzwischen aber auch der Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomiebetriebe und Tankstellen. In Zeiten von Rohstoffengpässen und hohen Energiepreisen möchte der Backofenhersteller seine Kunden mit praktikablen und schnell umsetzbaren Lösung unterstützen. So können beispielsweise energiesparende Öfen zum Einsatz kommen oder die Ofenumrüstung von Gas auf Elektro im Werk erfolgen.