gb

Zeichen setzen gegen Einsamkeit

Bilder
Foto: pixabay/WochenKurier

Foto: pixabay/WochenKurier

In dieser besonderen Zeit, die verbunden ist mit Ängsten und Unsicherheiten, in der die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist und die Menschen viel zu Hause sind, fehlen oft die Kontakte zu Familie und Freunden. Deshalb rufen die Beratungsdienste Pirna des Caritasverbandes für Dresden e.V. zu einer Briefaktion auf, um ein Zeichen gegen die Einsamkeit zu setzen. Die Bürger sind aufgefordert, kreativ zu werden, schöne Momente zu teilen und Menschen aufzumuntern, die einsam und krank sind. Das können beispielsweise Frühlingsgrüße mit einigen Zeilen, eine schöne Karte oder ein selbst gemaltes Bild sein. Aber auch das Teilen der Erfahrung, wie man persönlich die aktuelle Situation meistert oder welche Lebenserfahrungen man nutzen kann, um gut durch diese Zeit zu kommen, sind gern gesehen. Auch Kinder können an der Aktion beteiligt werden. Die Post wird an Haushalte weitergeleitet, die über die Caritas-Beratungsstelle betreut werden. Richten Sie ihren anonymen Brief an: Caritasverband für Dresden e.V., Beratungsstelle Pirna, Dr. Wilhelm-Külz-Straße 1a, 01796 Pirna