gb

Würdigung des Ehrenamts

Bilder
Foto: pixabay

Foto: pixabay

Als Zeichen der Wertschätzung des Ehrenamts lädt Oberbürgermeister Uwe Rumberg im Namen der Großen Kreisstadt Freital jedes Jahr zu einer Feierstunde für Ehrenamtliche ein. Sie sollte in diesem Jahr am 13. November auf Schloss Burgk stattfinden, musste aber aufgrund der verschärften Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt werden. Da bei der jährlichen Veranstaltung nicht alle Aktiven gewürdigt werden können, wählt die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Koordinationsbüro für soziale Arbeit jedes Jahr rund 100 einzelne Personen oder Vertreter bestimmter Gruppen aus und lädt diese ein. In diesem Jahr sollten besonders Menschen, Projekte und Vereine bzw. Interessenvertretungen im Fokus stehen, die sich trotz oder gerade wegen der schwierigen Bedingungen der Corona-Krise aktiv für Menschen im Alltag, für das gesellschaftliche und soziale Miteinander, die individuelle Teilhabe und für die Verbesserung der Lebenssituation eingebracht haben. Als Zeichen des Dankes erhalten diese nun statt einer Veranstaltungseinladung im November über das Koordinationsbüro als Präsente eine Kleinkeramik vom Freitaler Künstler Steffen Petrenz und den Kalender »100 Gesichter einer Stadt« des »Regenbogen« Familienzentrums.