Daniel Förster

Wohin am Wochenende?

Am kommenden Wochenende ist viel los im Landkreis. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt. Es geht um Hinkelsteine, Privat-Höfe, Lehrer der alten Schule, ein Roland-Kaiser-Double und einen Mädchenschwarm.
Bilder

SamstagPirna öffnet an diesem Sonnabend die schönsten Höfe der historischen Altstadt und darüber hinaus - von der Schifftorvorstadt bis zum Klosterhof und von der Breiten Straße bis über die Elbe ans Copitzer Ufer ist Pirnaer Hofnacht (Eintritt frei). Die Lange Straße wird zu einer regelrechten Hofnacht-Meile. Gäste, aber auch die Einwohner selbst, können während der Sommernacht gemütlich die Stadt aus einem völlig anderen Blickwinkel kennenlernen. Ab 19 Uhr zieht in die sonst eher ruhigen und weniger bekannten, aber romantischen Ecken Leben ein - von leiser, lauschiger Hofatmosphäre bis hin zur Rock´n´Roll Band und von Kerzenschein bis hin zu spektakulären Lichteffekten wird bis morgens 1.30 Uhr viel geboten. Insgesamt 27 Höfe stehen für Neugierige und Fans offen. Vor allem private Hofbesitzer heißen Besucher willkommen, gewähren bei der Pirnaer Hofnacht einen Blick hinter sonst verschlossene Türen und Mauern. Übrigens: Leon Braje, Viertelfinalist bei „ The Voice of Germany “ 2016, singt Irish Folk, Country, Rock und Pop im Alfredo Eiscafé Dohnaische Straße 74. Mit seiner angenehmen Stimme erobert der junge Mann, den der Chef des Eiscafés persönlich eingeladen hat, die Herzen der Besucher. Auf dem Sportplatz in Zinnwald-Georgenfeld ist an diesem Sonnabend Treffsicherheit gefragt. Der Altenberger Ortsteil sucht einen neuen Schützenkönig. 11.30 Uhr wird mit großem Tamtam das Schützenpaar des Vorjahres abgeholt. 14 Uhr sind dann Einwohner und Gäste gefragt. Denn es heißt: Wer schießt in Zinnwald-Georgenfeld den Vogel ab? Zugleich geben die „Schmiedeberger Musikanten“ ein Konzert, ist Kinderfest mit dem Kreissportbund, Kistenstapeln, Schminken, Vogelschießen für Kinder, Flohmarkt, wird Kaffee ausgeschenkt und verkauft der Sportverein Zinnwald hausgebackenen Kuchen. DJ Andreas Schmitz gestaltet ab 19 Uhr den Schützenball, während dem die neuen Schützenkönige gekrönt werden. Am Sonntag geht es zum Festausklang sportlich zu. Tierfreunde sind am Sonnabend beim Sommerfest im Tierheim Reichstädt (bei Dipps) gut aufgehoben. Von 12 bis 17 Uhr gibt es eine Tombola, Glücksrad und Kinderschminken. Die Tiere und der Tierschutzverein Dippoldiswalde und Umgebung freut sich auf Besucher. Für das leiblihce Wohl wird gesorgt. Sonntag Mittelalterliches Treiben herrscht am Sonntag im Wildpark in Geising (bei Altenberg). 10 Uhr beginnt dort ein Ritterfest für Kinder. Im Programm: Ponyreiten und Basteln von Ritterzubehör sowie Allerlei für das Burgfräulein. Um 12 Uhr will Feuerengel Gabriel mit einer Feuershow die Besucher ins Staunen versetzen. 15.30 Uhr wird Puppentheater gespielt. "Feuerwehrmann Sam" heißt das Stück. Der Südtiroler Tenor und Sänger volkstümlicher Musik Rudy Giovannini gibt am Sonntag in der Lohmener Kirche erneut ein Solokonzert. Beginn 15 Uhr. Der umschwärmte „Caruso der Berge“ hatte bis 2015 insgesamt acht Mal in der fast jedes Mal ausverkauften Rosenthaler Kirche gastiert. Wegen Bauarbeiten in dem Gotteshaus wurde das Konzert 2016 erstmals nach Lohmen, in die größte ländliche Kirche in der Sächsischen Schweiz, verlegt. Restkarten für sein nunmehr drittes Konzert in Lohmen gibt es an der Tageskarte. Schulanfänger können am Sonntag in der Hofmühle Langburkersdorf (Raupenbergstraße 6) erleben, wie früher zu Oma´s und Opa´s Zeiten unterrichtet wurde. Während einem Nachmittag der offenen Tür zwischen 13 und 17 Uhr präsentiert eine „echte“, ehemalige Lehrerin den Kindern ein historisches Klassenzimmer. Die Eltern der jungen Besucher, aber auch Oma und Opa, können sich in der Zwischenzeit die Ausstellung „Bäuerliches Leben in Haus, Hof und Feld“ ansehen und bei Kaffee und Kuchen, den der Förder- und Heimatverein Schloss Langburkersdorf anbietet, verweilen. Hinkelsteinwerfen mit Asterix und Obelix, per Slackline übers Wasser gehen sowie Heliumballon-Wettflug - das sind drei Höhepunkte des Badfestes, das am 5. August im Waldbad im Neustädter Ortsteil Polenz (Flämmigtweg 3, 01844 Neustadt in Sachsen) steigt. Ab 13 Uhr wird am 50-Meter-Becken mit abgegrenztem Nichtschwimmerbereich Spiel und Spaß für die ganze Familie geboten. Während dem Wassergaudi für Klein und Groß in dem 90 Jahre alten Freibad am Wald präsentiert sich u.a. der Modellsportverein Sächsische Schweiz. Die Sportfreunde lassen ihre Schiffsmodelle zur Schau auf dem Wasser fahren. Gesucht wird der Pokal-Sieger im Hinkelsteinwerfen mit Asterix und Obelix.  Gegen 18.30 Uhr gibt es eine Premiere, ein besonderer Gag, wie Bernd Mutscher sagt: „Da wird über das Wasser eine Slackline gespannt. Wer will, kann das Wasser gehen. Allerdings auf eigene Gefahr. Nach dem Testlauf sind wir davon begeistert.“ Zum Badfest ist Eintritt frei. Ganzes Wochenende (ab Freitag) Nicht zu vergessen:Das jährlich traditionelle und größte Volksfest in der Sächsischen Schweiz findet am kommenden Wochenende wieder in Ulbersdorf (Ortsteil der Stadt Hohnstein) statt. Zu den Highlights beim Dorf- und Heimatfest Ulbersdorf gehören Tanz an drei Abenden, das Roland-Kaiser Double, das Sonntagsmärchen des Kulturclubs, ein großes Abschlussfeuerwerk und durchgängiger Schaustellerbetrieb. Programm hier.


Meistgelesen