pm/ck

»Von Kartoffelacker bis Pulvermagazin«

Königstein. Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung auf der Festung Königstein nimmt Kuratorin Stefanie Krihning Interessierte mit auf eine Themenwanderung.

Bilder
Kuratorin Dr. Stefanie Krihning an der 200 Jahre alten Hochzeitseiche der Festung Königstein.

Kuratorin Dr. Stefanie Krihning an der 200 Jahre alten Hochzeitseiche der Festung Königstein.

Foto: Marko Förster/Festung Königstein gGmbH

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung der Festung Königstein »Von Möhrenbeet bis Festungswald – Facetten des Festungsgrüns auf dem Königstein« findet am 25. September, ab 11 Uhr, eine geführte Themenwanderung unter dem Motto »Von Kartoffelacker bis Pulvermagazin« statt. In dieser dreistündigen Tour führt Kuratorin Dr. Stefanie Krihning die Teilnehmer über jahrhundertealte Wege zu alten Grenzsteinen, ehemaligen Teichen, Obstbaumplantagen, Steinbrüchen und den Fundamenten von Pulver- und Zündungsmagazinen bis zum ehemaligen Garnisonsfriedhof.

 

Tickets (15 Euro) sind unter www.festung-koenigstein.de/tickes erhältlich