sst

Viele Euros für das „Spatzennest“

Aufgrund steigender Kinderzahlen im Gemeindegebiet, steigt auch der Bedarf an Plätzen in den Kindertagesstätten.
Bilder
Kultus-Staatssekretär, Dr. Frank Pfeil (li.) übergab dern Förderbescheid an Ralf Rother (re.) mit Kindern der Kita. Foto: PR

Kultus-Staatssekretär, Dr. Frank Pfeil (li.) übergab dern Förderbescheid an Ralf Rother (re.) mit Kindern der Kita. Foto: PR

Um den Familien ein attraktives Umfeld bieten zu können, haben Stadtrat und Verwaltung  immer Sorge dafür getragen, dass die Kapazitäten in den Kindereinrichtungen bedarfsgerecht  vorgehalten werden können.
Aus diesem Grund wird unter anderem derzeit die Erweiterung der Kita „Spatzennest“ in Braunsdorf realisiert. Hier erfolgt eine Aufstockung des Gebäudes. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme mit Planungsleistungen belaufen sich auf 850.000 Euro. Mitte Oktober war Richtfest und für Ende November Anfang Dezember   ist das Bauende vorgesehen. „Ein herzlicher Dank gilt den Erzieherinnen und den Eltern, die in den letzten Monaten einige Einschränkungen hingenommen haben“, so Bürgermeister Ralf Rother. Außerdem gab es  einen Förderscheck  von 297.000 Euro vom sächsischen Kultusministerium. Damit wird der Kita-Ausbau mit 30 neuen Plätzen unterstützt. Zwei neue Gruppenräume, Garderoben- und Sanitärräume sowie ein Integrationszimmer entstehen. Die Fördergelder kommen aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“.            (caw)